PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Sternkinder

von Asscher-Pinkhof, Clara   (Autor)

»Sternkinder, der Titel klingt nach Märchenbuch. Doch die Sternkinder, von denen in diesem Buch berichtet wird, sind keine Märchenfiguren, sondern kleine holländische Mädchen und Jungen mit Hitlers Judenstern auf dem Schulkleid und der Spielschürze. Diese Sternkinder sind so wichtig wie das Tagebuch der Anne Frank. Die Erwachsenen und die Halbwüchsigen müssen es lesen. Da hilft keine Ausrede.« Aus dem Vorwort von Erich Kästner "Sternkinder": Das waren die jüdischen Kinder, die unter den Nationalsozialisten den Davidstern tragen mussten. Wie ihre Eltern und Großeltern erfuhren sie die Schrecken der Konzentrationslager - und verstanden doch oft nicht, was mit ihnen geschah. Clara Asscher-Pinkhof, die selbst deportiert wurde und nur durch großes Glück überlebte, beschreibt die Verfolgung durch die Augen der Kinder und findet so besonders eindringliche Bilder. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1962. Erstmals ungekürzt und neu übersetzt von Mirjam Pressler.

Buch (Kartoniert)

EUR 8,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

»Sternkinder, der Titel klingt nach Märchenbuch. Doch die Sternkinder, von denen in diesem Buch berichtet wird, sind keine Märchenfiguren, sondern kleine holländische Mädchen und Jungen mit Hitlers Judenstern auf dem Schulkleid und der Spielschürze. Diese Sternkinder sind so wichtig wie das Tagebuch der Anne Frank. Die Erwachsenen und die Halbwüchsigen müssen es lesen. Da hilft keine Ausrede.« Aus dem Vorwort von Erich Kästner "Sternkinder": Das waren die jüdischen Kinder, die unter den Nationalsozialisten den Davidstern tragen mussten. Wie ihre Eltern und Großeltern erfuhren sie die Schrecken der Konzentrationslager - und verstanden doch oft nicht, was mit ihnen geschah. Clara Asscher-Pinkhof, die selbst deportiert wurde und nur durch großes Glück überlebte, beschreibt die Verfolgung durch die Augen der Kinder und findet so besonders eindringliche Bilder. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1962. Erstmals ungekürzt und neu übersetzt von Mirjam Pressler. 

Autoreninfo

Heeder, Susanne
Susanne Heeder, geboren 1961, studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Seit 1992 arbeitet sie freiberuflich im Bereich der Umschlaggestaltung für verschiedene Verlage. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg. 

Mehr vom Verlag:

OTB Oetinger Taschenbuch

Mehr vom Autor:

Asscher-Pinkhof, Clara

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 285
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2012
Band-Nr.: Volume 3
Sonstiges: Englisch Broschur. ab 12 J. 3201202
Originaltitel: Sterrekinderen
Maße: 190 x 126 mm
Gewicht: 285 g
ISBN-10: 3841501206
ISBN-13: 9783841501202

Bestell-Nr.: 12195091 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 244984
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 8073481
LIBRI-EK*: 4.86 € (35.00%)
LIBRI-VK: 8,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 22500 

KNO: 33504833
KNO-EK*: 3.92 € (30.00%)
KNO-VK: 8,00 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Oetinger Taschenbücher Bd.120
KNOABBVERMERK: 4. Aufl. 2012. 288 S. 191 mm
KNOSONSTTEXT: Englisch Broschur. ab 12 J. 3201202
KNOMITARBEITER: Mitarbeit:Heeder, Susanne;Übersetzung:Pressler, Mirjam
KNO-BandNr. Text:Volume 3
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie