PORTO-
FREI

Islamische und migrantische Vereine in der Extremismusprävention

Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven

von Ostwaldt, Jens   (Autor)

Islamische und migrantische Vereine gelten als wichtige Akteure in der Extremismusprävention. Bisher fehlt es jedoch an Erkenntnissen darüber, welche Rolle sie in der Präventionsarbeit einnehmen (können) und mit welchen spezifischen Herausforderungen sie dabei konfrontiert sind. Die Untersuchung macht deutlich, dass sich islamische und migrantische Vereine in einem erheblichen Spannungsfeld von gesellschaftlicher Erwartung und der Verantwortung gegenüber der eigenen Community befinden. Der Band bietet auf Grundlage einer bundesweiten qualitativen Interviewstudie konkrete Handlungsempfehlungen für die präventive Praxis und die politische Bildung.

Buch (Kartoniert)

EUR 39,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Islamische und migrantische Vereine gelten als wichtige Akteure in der Extremismusprävention. Bisher fehlt es jedoch an Erkenntnissen darüber, welche Rolle sie in der Präventionsarbeit einnehmen (können) und mit welchen spezifischen Herausforderungen sie dabei konfrontiert sind. Die Untersuchung macht deutlich, dass sich islamische und migrantische Vereine in einem erheblichen Spannungsfeld von gesellschaftlicher Erwartung und der Verantwortung gegenüber der eigenen Community befinden. Der Band bietet auf Grundlage einer bundesweiten qualitativen Interviewstudie konkrete Handlungsempfehlungen für die präventive Praxis und die politische Bildung. 

Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung

II. Grundlagen und Forschungsstand

1. Salafismus - Ideologie und Erscheinungsformen

1.1. Salafiten, Salafismus, Salafiyya - Differenzierung tut not

1.2. Einwurf: Salafismus als Neosalafismus

1.3. Salafismus in Deutschland

1.3.1. Szene und Strukturen

1.3.2. Narrative und Attraktivitätsmomente salafistischer Ideologie

1.3.3. Salafismus als jugendkulturelle Protestbewegung

1.4. Aktuelle Herausforderungen jenseits des Salafismus

2. Der Weg in ein radikales Milieu - Radikalisierung

2.1. Radikalisierungsfaktoren

2.1.1. Individuelle Ebene der Radikalisierung

2.1.2. Gruppenebene der Radikalisierung

2.1.3. Gesellschaftliche Ebene der Radikalisierung

2.2. Radikalisierung - Theoriemodelle für die Praxis

2.3. Die Spirale der Extreme: reziproke Radikalisierung

3. Migrantische und islamische Vereine und Verbände in Deutschland

3.1. Nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände

3.1.1. Türkische Gemeinde Deutschland - TGD

3.1.2. Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen - NEMO

3.2. Islamische Verbände in Deutschland

3.2.1. Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion - DITIB

3.2.2. Islamische Gemeinschaft Milli Görüs - IGMG

3.2.3. Der Verband islamischer Kulturzentren - VIKZ

3.2.4. Ahmadiyya Muslim Jamaat - AMJ

3.2.5. Arabische Gemeinden

3.2.6. Kooperation und Dialog

4. Prävention von religiös begründetem Extremismus

4.1. Problematisierung des Präventionsbegriffs

4.2. Präventionsarbeit in Deutschland

4.2.1. Islamische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit

4.2.2. Nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit

III. Methodisches Vorgehen

1. Qualitative Forschung

2. Datenerhebung

3. Sampling

4. Auswertung

IV. Darstellung der Interviews

1. Projekte zur Radikalisierungsprävention, die von islamischen Vereinen und Verbänden umgesetzt werden

1.1. Projektkonzeption, Methodik und Ziele

1.2. Strukturen und Ausrichtung der Projektträger

1.3. Islamische und nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit

1.4. Gesellschaftlicher und politischer Diskurs

1.5. Verständnis von Radikalisierung

1.6. Verständnis von Prävention

1.7. Entwicklungsbedarf und zukünftige Herausforderungen

2. Projekte zur Radikalisierungsprävention, die von nicht-religiösen migrantischen Vereinen und Verbänden umgesetzt werden

2.1. Projektkonzeption, Methodik und Ziele

2.2. Strukturen und Ausrichtung der Projektträger

2.3. Islamische und nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit

2.4. Gesellschaftlicher und politischer Diskurs

2.5. Verständnis von Radikalisierung

2.6. Verständnis von Prävention

2.7. Entwicklungsbedarf und zukünftige Herausforderungen

3. Islamische Vereine und Verbände, die kein Projekt zur Radikalisierungsprävention umsetzen

3.1. Strukturen, Ausrichtung und Angebote

3.2. Islamische Vereine und nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit

3.3. Gesellschaftlicher und politischer Diskurs

3.4. Verständnis von Radikalisierung
3.5. Verständnis von Prävention

3.6. Entwicklungsbedarf und zukünftige Herausforderungen

4. Nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände, die kein Projekt zur Radikalisierungsprävention umsetzen

4.1. Strukturen, Ausrichtung und Angebote

4.2. Islamische und nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit

4.3. Gesellschaftlicher und politischer Diskurs

4.4. Verständnis von Radikalisierung

4.5. Verständnis von Prävention

4.6. Entwicklungsbedarf und zukünftige Herausforderungen

V. Diskussion und Auswertung

1. Projektkonzeptionen und Trägerstrukturen

2. Islamische und nicht-religiöse migrantische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit

3. Verständnisse von Radikalisierung

4. Verständnis 

Autoreninfo

Jens Ostwaldt ist seit 2015 Projektleiter der Fachstelle zur Prävention von religiös begründetem Extremismus (PREvent!on) im Demokratiezentrum Baden-Württemberg. Zudem ist er Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Studiengang Soziale Arbeit. 

Mehr vom Verlag:

Wochenschau Verlag

Mehr aus der Reihe:

non-formale politische Bildung

Mehr vom Autor:

Ostwaldt, Jens

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 384
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2020
Sonstiges: 40998
Maße: 211 x 149 mm
Gewicht: 497 g
ISBN-10: 3734409985
ISBN-13: 9783734409981
Verlagsbestell-Nr.: 40998

Bestell-Nr.: 29297841 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 307453
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 40998

LIBRI: 2585785
LIBRI-EK*: 27.97 € (25.00%)
LIBRI-VK: 39,90 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17430 

KNO: 83044101
KNO-EK*: 25.15 € (25.00%)
KNO-VK: 39,90 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Non-formale politische Bildung
KNOABBVERMERK: 2020. 384 S. 21 cm
KNOSONSTTEXT: 40998
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie