PORTO-
FREI

Holz und Haut

Gedichte

von Mall, Sepp   (Autor)

ÜBER DIE HELLEN UND DUNKLEN WEGE DES LEBENS Sepp Mall versammelt GEDICHTE IM ZEICHEN DES HOLZES. In einem SPIEL DER ASSOZIATIONEN lockt er in ein LABYRINTH, das uns zwischen BILDERN DER GEBORGENHEIT UND DES SCHRECKENS wandern lässt. Seine Gedichte führen vom WALD, DEN MAN VOR LAUTER BÄUMEN NICHT MEHR SIEHT, zum BAUM DER ERKENNTNIS, vom MÄRCHENHAFTEN ZAUBERWALD zum VERWITTERNDEN HOLZ VERGANGENER GRÄUEL. Mall entwirft eine sanfte und eindringliche POESIE ÜBER VERTREIBUNG UND FLUCHT sowie über die NATUR IN IHRER BEDROHLICHEN WIE GÜTIGEN SCHÖNHEIT. EIN FASZINIERENDES SEELENPANORAMA VON MENSCH UND NATUR Unaufgeregt und präzise geht Sepp Mall DEN WÖRTERN AUF DEN GRUND und eröffnet dabei vielfältige Assoziationsräume. So spürt er dem LAUF DER ZEIT nach, dem WECHSEL DER JAHRESZEITEN, dem STETEN HINEINWIRKEN DER VERGANGENHEIT IN DIE GEGENWART. Es geht ihm um ZYKLEN DER VERWANDLUNG UND VERGÄNGLICHKEIT, gleichermaßen IM MENSCHLICHEN WIE IM BOTANISCHEN. Im Schwinden der Farben, im Verklingen des Lebens und in der ZERBRECHLICKEIT DER EXISTENZ verdichtet und findet Mall VERGANGENE AUGENBLICKE. Seine GROSSE SPRACH- UND BILDKRAFT zeigt sich in einer leisen, kraftvollen Poesie.

Buch (Gebunden)

EUR 16,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 27. Januar 2023, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

ÜBER DIE HELLEN UND DUNKLEN WEGE DES LEBENS Sepp Mall versammelt GEDICHTE IM ZEICHEN DES HOLZES. In einem SPIEL DER ASSOZIATIONEN lockt er in ein LABYRINTH, das uns zwischen BILDERN DER GEBORGENHEIT UND DES SCHRECKENS wandern lässt. Seine Gedichte führen vom WALD, DEN MAN VOR LAUTER BÄUMEN NICHT MEHR SIEHT, zum BAUM DER ERKENNTNIS, vom MÄRCHENHAFTEN ZAUBERWALD zum VERWITTERNDEN HOLZ VERGANGENER GRÄUEL. Mall entwirft eine sanfte und eindringliche POESIE ÜBER VERTREIBUNG UND FLUCHT sowie über die NATUR IN IHRER BEDROHLICHEN WIE GÜTIGEN SCHÖNHEIT.

EIN FASZINIERENDES SEELENPANORAMA VON MENSCH UND NATUR Unaufgeregt und präzise geht Sepp Mall DEN WÖRTERN AUF DEN GRUND und eröffnet dabei vielfältige Assoziationsräume. So spürt er dem LAUF DER ZEIT nach, dem WECHSEL DER JAHRESZEITEN, dem STETEN HINEINWIRKEN DER VERGANGENHEIT IN DIE GEGENWART. Es geht ihm um ZYKLEN DER VERWANDLUNG UND VERGÄNGLICHKEIT, gleichermaßen IM MENSCHLICHEN WIE IM BOTANISCHEN. Im Schwinden der Farben, im Verklingen des Lebens und in der ZERBRECHLICKEIT DER EXISTENZ verdichtet und findet Mall VERGANGENE AUGENBLICKE. Seine GROSSE SPRACH- UND BILDKRAFT zeigt sich in einer leisen, kraftvollen Poesie. 

Kritik

"Sepp Mall zeigt sich als Arrangeur unterschiedlichster Tonlagen, der Dissonanz und Harmonie gleichermaßen beherrscht." Berliner Zeitung, Björn Hayer "alles andere als romantische Naturgedichte" SWR2, Kerstin Bachtler "schöne, ja erschreckend schöne Gedichte" Tiroler Tageszeitung, Joachim Leitner "Sepp Mall ist ein feinfühliger Dichter, der mit seinen Texten den Blick auf die Welt in beeindruckende poetische Bahnen lenkt und nachhaltige Bilder schafft." Literaturhaus Wien, Robert Huez "eine sanfte und eindringliche Poesie" Ö1, Nachtbilder, Nikolaus Scholz "Mall nimmt gerne Ungewöhnliches in den Blick, feinfühlig und greifbar in einer klaren, zarten Bildsprache." DIE FURCHE, Maria Renhardt "Malls Poesie ist und bleibt ein Geschenk. Es ist eine Einladung zum In-Sich-Gehen und zum Innehalten." Literaturmagazin "LiLit", Barbara Siller "Echoräume voller Bezüge, die emphatisch Trauer bezeugen und sich melancholisch dem Eingedenken an ein Verlorenes und noch nicht Eingelöstes verpflichten" Neue Südtiroler Tageszeitung, Christine Vescoli 

Autoreninfo

SEPP MALLS Gedichte spiegeln Grundfragen der menschlichen Existenz in eindringlichen poetischen Bildern. Geboren 1955 in Graun/Südtirol, lebt und arbeitet er in Meran. Diverse Literaturpreise und -stipendien, u. a. Internationaler Lyrikpreis der Stadt Meran (1996), Österreichisches Staatsstipendium (2011/12) sowie das Große Literaturstipendium des Landes Tirol (2017 und 2018) für die Arbeit an diesem Gedichtband. Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften und im Hörfunk. Bei Haymon zuletzt: "Schläft ein Lied". Gedichte (2014) und "Hoch über allem". Roman (2017). 

Mehr vom Verlag:

Haymon Verlag

Mehr vom Autor:

Mall, Sepp

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 96
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2020
Sonstiges: 8107
Maße: 207 x 132 mm
Gewicht: 171 g
ISBN-10: 3709981077
ISBN-13: 9783709981078
Verlagsbestell-Nr.: 8107

Bestell-Nr.: 29409749 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 8107

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 5,53 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 3,69 €

LIBRI: 2756570
LIBRI-EK*: 10.27 € (35%)
LIBRI-VK: 16,90 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11500 

KNO: 83448608
KNO-EK*: 9.94 € (30%)
KNO-VK: 16,90 €
KNV-STOCK: 1

KNOABBVERMERK: 2020. 96 S. 205 mm
KNOSONSTTEXT: 8107
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie