PORTO-
FREI
Blick ins Buch Vorschau & Blick ins Buch

Feuchtgebiete

(Roman)

von Roche, Charlotte   (Autor)

Nach einer missglückten Intimrasur liegt die 18-jährige Helen auf der Inneren Abteilung von Maria Hilf. Sie wartet auf den Besuch ihrer geschiedenen Eltern, in der irren Hoffnung, die beiden könnten sich am Krankenbett der Tochter endlich versöhnen. Unterdessen nimmt sie jene Bereiche ihres Körpers unter die Lupe, die gewöhnlich als unmädchenhaft gelten, und lässt Krankenpfleger Robin die Stellen fotografieren, die sich ihrem neugierigen Blick entziehen. Nebenher pflegt sie ihre Sammlung von Avocadokernen, die ihr auch in sexueller Hinsicht wertvolle Dienste leisten. Selbst wenn Helens Besessenheit eine Notoperation nötig werden lässt - ihr ungestümer Witz und ihre Wahrhaftigkeit machen sie zu einer Sensation nicht nur auf der Station des Krankenhauses. Sie spricht aus, was andere nicht einmal zu denken wagen. "Feuchtgebiete" ist eine Exkursion zu den letzten Tabus der Gegenwart. Mutig, radikal und provokant rebelliert Charlotte Roches Roman gegen Hygienehysterie und die sterile Ästhetik der Frauenzeitschriften, gegen den standardisierten Umgang mit dem weiblichen Körper und seiner Sexualität - und erzählt dabei die wunderbar wilde Geschichte einer ebenso genusssüchtigen wie verletzlichen Heldin.

Buch ()

EUR 14,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 03. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Nach einer missglückten Intimrasur liegt die 18-jährige Helen auf der Inneren Abteilung von Maria Hilf. Sie wartet auf den Besuch ihrer geschiedenen Eltern, in der irren Hoffnung, die beiden könnten sich am Krankenbett der Tochter endlich versöhnen. Unterdessen nimmt sie jene Bereiche ihres Körpers unter die Lupe, die gewöhnlich als unmädchenhaft gelten, und lässt Krankenpfleger Robin die Stellen fotografieren, die sich ihrem neugierigen Blick entziehen. Nebenher pflegt sie ihre Sammlung von Avocadokernen, die ihr auch in sexueller Hinsicht wertvolle Dienste leisten.

Selbst wenn Helens Besessenheit eine Notoperation nötig werden lässt - ihr ungestümer Witz und ihre Wahrhaftigkeit machen sie zu einer Sensation nicht nur auf der Station des Krankenhauses. Sie spricht aus, was andere nicht einmal zu denken wagen.

"Feuchtgebiete" ist eine Exkursion zu den letzten Tabus der Gegenwart. Mutig, radikal und provokant rebelliert Charlotte Roches Roman gegen Hygienehysterie und die sterile Ästhetik der Frauenzeitschriften, gegen den standardisierten Umgang mit dem weiblichen Körper und seiner Sexualität - und erzählt dabei die wunderbar wilde Geschichte einer ebenso genusssüchtigen wie verletzlichen Heldin. 

Kritik

"Extrem drastisch. [...] So richtig heiß wird die Story allerdings deshalb, weil es sich bei den Feuchtgebieten ihres Romans exakt um die Feuchtgebiete handelt, die Frau nun mal hat. Und Roche schreibt darüber sehr offen, sehr detailliert, sehr drastisch, ohne Scham. [...] Das fällt aber auch nur deswegen auf, weil der Roman ansonsten stilistisch über alle Zweifel erhaben ist."
KÖLNER STADT-ANZEIGER

"Charlotte Roche ist etwas fast Unmögliches gelungen. Sie versöhnt uns mit dem Beschämenden, bei dem alle Verführung anfängt. [...] 'Feuchtgebiete' ermächtigt zum Spiel mit der individuellen Versehrtheit und ermutigt den kunstlosen Sexus, endlich erwachsen zu werden."
FAS

Schlagfertig, witzig und charmant. [...] Laut, selbstbewusst, herausfordernd. So offensiv geben sich nur wenige der jungen Autorinnen."
STERN

"Es ist ein Buch das polarisiert. Das viele genial und manche einfach nur eklig finden."
ZEIT MAGAZIN

"Es braucht nicht selten viele Kapitel, bis sich ein Romanheld das Herz des Lesers erobert hat. Helen Memel schafft das nach den ersten drei Sätzen. [...] Sympathisch! [...] Doch mit der rotzig-trotzigen Art, in der Charlotte Roche erzählt, ist "Feuchtgebiete" nicht vulgär, sonder witzig."
HANNOVERSCHE ALLGEMEINE

"Ihr erstes Buch: Total unter der Gürtellinie. Und lustig."
ANNABELLE

"Ein bemerkenswertes Mädchen, diese Helen."
TAZ

"Ein schamhaarsträubendes Buch."
PARK AVENUE

"Radikal, drastisch und ebenso zart. Ich erinnere mich nicht, ein Debüt-Manuskript in der Hand gehabt zu haben, so sicher, so mutig und so voller Gegenwart wie dieses."
ROGER WILLEMSEN

"Ernsthafte Literatur"
DIE WELT

"Charlotte Roche hat mit Helen Memel eine extreme Kunstfigur geschaffen, ein Wesen, das berührt und schockiert."
FAZ

"Charlotte Roche hat eindeutig Talent, was das Schreiben betrifft, aber ihr Buch sollte man nicht mit vollem Magen lesen. Kurzum: Es ist gut, aber eklig."
MYSELF
 

Autoreninfo

Charlotte Roche wurde 1978 in High Wycombe/England geboren und wuchs in Deutschland auf. Für ihre Arbeit als Fernsehmoderatorin u.a. für Viva, arte und das ZDF wurde sie mit dem Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Charlotte Roche lebt in Köln, sie ist verheiratet und hat ein Kind. Sie veröffentlichte die Romane >Feuchtgebiete< (die Originalausgabe erschien bei DuMont 2008), >Schoßgebete< (2011) und >Mädchen für alles< (2015). 

Mehr vom Verlag:

DuMont Buchverlag GmbH

Mehr vom Autor:

Roche, Charlotte

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 220
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2009
Maße: 209 x 139 mm
Gewicht: 319 g
ISBN-10: 3832180575
ISBN-13: 9783832180577

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  Durchaus interessant!!!

- von Rezensentin/Rezensent aus Saarland, 16.02.2009 -

Ich bin zufällig auf dieses Buch hier gestoßen, ich laß mir das Thema durch und bestellte es einfach mal.
Während ich das tat, hätte ich das Buch gerne oft einfach nur zurück ins Regal gelegt, da es ab und zu richtig abartig war. Man ekelte sich regelrecht vor den abstoßenden Wörtern und Sätzen.
Allerdings, habe ich es zu Ende gelesen und bin froh darüber. Es ist auch mal interessant ein solche "unnormales" Buch zu lesen.
Es kommt nicht oft vor, solche Worte zu lesen.

Es lohnt sich echt! 

  Sehr enttäuschend und ohne Sinn

- von Rezensentin/Rezensent aus Hamburg, 25.12.2008 -

Das Buch wurde durch die Medien hochgepuscht, was ich überhaupt nicht verstehen kann. Für mich ist es kein provokantes, sondern ein ekliges und absolut sinnloses Buch. Weder erotisch noch amüsant.  

  "Feuchtgebiete"...echt nass

- von Sven Feilhauer aus Everingen, 20.12.2008 -

Dieses Buch ist echt mal was anderes.Von wegen "Männer sind Schweine",Frauen doch wohl auch ? ;).
Endlich schreibt mal jemand etwas über das wahre Leben.Dieses Buch gehört wirklich in jeden Haushalt.
Lest das Buch und Ihr erfahrt eine Menge über "Feuchtgebiete"...Super diesen Kauf habe ich nicht bereut. 

  wie der Name schon sagt ......

- von Singler, Dominique aus Waldkirch, 11.12.2008 -

Wie der Name schon sagt, das Buch hat den Richtigen Titel bekommen. Feucht(gebiet) und Fröhlich kann man es wirklich nennen und eines kann man auch sagen die Autorin lässt nichts aus. 

  Ekelhaft und Abstoßend!!!

- von Rezensentin/Rezensent aus Rosenheim, 10.12.2008 -

Durch die Medien und die Vermarktung des Buches habe ich es mir LEIDER auch zugelegt und bin der Meinung das Geld hätte ich mir sparen können. Ich finde es einfach nur ekelhaft und abstoßend so über die weibliche Hygiene zu schreiben.Es ist sehr geschmacklos und absolut übertrieben und eigentlich schlimm das es zu einem der meist gekauften Bücher gehört...sehr gute Werbung 

  Provokant - ist immer gut !

- von Rezensentin/Rezensent aus Hohenhameln, 02.11.2008 -

Als ich die ersten Seiten dieses Buches las, dachte ich mir nur "WOW", ziemlich heftig was dort beschrieben wird, aber mir gefällts.

Mir ist klar, dass dieses Buch für einige ziemlich "abstoßend" sein wird, aber dafür weiss ich das es für die anderen eine schöner Trip wird. 

  Krass geschrieben!

- von Rezensentin/Rezensent aus Achern, 05.08.2008 -

Ich bin absolut nicht der Viel-Leser. Ich hatte das Buch im Urlaub dabei und habe es gerade zu verschlungen. Das Buch ist amüsant, teils eklig und dann auch wieder unglaublich offen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich tatsächlich eine junge Freu so in Wirklichkeit verhält! Aber ich kann es mit gutem Gewissen weiter empfehlen. 

  Tiefe Einblicke

- von Kerstin aus Jena, 31.07.2008 -

Ich fand das Buch super lustig und echt interessant. Selbst Frauen werden noch mit Wissen überrascht, das sie selbst noch nicht einmal kannten...
Echt lesenswert 

  Schwierig..

- von Sony aus Hagen, 10.05.2008 -

Die anfänglichen Erwartungen die bei mir durch die Publizierung erweckt wurden hat dieses Werk leider nicht befriedigen können.
Sicherlich - es wird sehr offen über alltägliche Vorgänge mit dem Kopf einer jungen Frau geschrieben.
Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass es eine wirkliche inhaltliche Nähe zur Realität gibt.
Die Aktionen die in diesem Werk geschildert werden sind teils unglaublich abstrus und das - was hinter diesen Taten steckt wird während der Geschichte lediglich angerissen.
Trotzdem ist dieses Buch unglaublich gut geschrieben - durch die lockeren und umgangssprachlichen Sprach- und Schreibstil erweckt die Lektüre Interesse beim Leser und hilft ihm - sich in diese Geschichte hineinzudenken, auch wenn das, was beschrieben wird an sich mehr zu der Ansicht führt - "Ich? Nie im Leben!"
Ich möchte es auf gar keinen Fall missen mich an diesem Bestseller vergangen zu haben ;) Gelernt hat man nämlich doch schon so einiges.. 

  Die Wahrheit ist nicht immer schön, oft aber erschreckend.

- von Rezensentin/Rezensent aus Wien, 06.05.2008 -

Sigmund Freud hätte seine Freude an dem Buch gehabt.
Der Mensch lebt in seiner Illusion und manchmal muss man ihm vor Augen führen, was er wirklich ist. Das tut das Buch.
Es ist schmutzig, es ist wahr. Es offenbart das Innerste und das alltäglichste am Menschen. Danke, dass jemand den Mut zu so viel Ehrlichkeit hat. 

  Meistens nur ekelig

- von Rezensentin/Rezensent aus Lastrup, 18.04.2008 -

Leider war ich von dem Buch sehr enttäuscht. Die angekündigte Offenheit über Intimitäten einer Frau wurde bei weitem zu weit ausgereizt. Intime Offenheit hat sicherlich seinen Reiz, aber in diesem Buch geht es mehr um die weibliche Hygiene und hier driftet das Buch allzu oft in nur noch eklige Schilderungen ab.
Der tiefere Hintergrund um die Psyche der Akteurin wird hingegen nur am Rande beleuchtet und dient eher nur als angedeutete Entschuldigung oder Erklärung für ihr Verhalten. Dafür hat man das Buch schnell durch, das ist ja auch ein Vorteil. Denn lange mag man sich mit dem Lesen nicht aufhalten. 

  Literarisch unterirdisch, inhaltlich schmutzig:-)^

- von Rezensentin/Rezensent aus Nürnberg, 17.03.2008 -

Feuchtgebiete ist wohl doch kein Porno. Die Geschiche von Helen beschreibt derb und unverblümt im Grunde nichts Neues. Wer ohnehin ein unverkrampftes Verhältnis zu seinem Körper und dem des Partners hat kann sich das Buch getrost sparen. Stilistisch und formal mit einigen Unglücklichkeiten verblieben ist es nur zwecks Stillung der Neugier auf die ganz schmutzigen Stellen ein "befriedigend" wert. 

  Hin und her gerissen

- von Norbert Heyer aus Hauptstraße 76 in 98590 Mittelschmalkalden, 01.03.2008 -

Mit dieser tiefen Offenheit über intime Körpergefühle und abweichende allgemeine Moralvorstellungen einer jungen Frau wird der Leser hin und her gerissen zwischen Verständnis und Ablehnung. Das Buch macht neugierig,, lässt vergleichen mit eigenem Verhalten, lässt empören und manchmal zustimmen. Offen bleibt nur die Frage, ob nun das Letzte an privaten Offenbarungen erreicht ist oder ob noch Steigerungen zum Wohl der Menschheit oder zum Unwohlsein möglich und öffentlich gemacht werden sollen. 

Bestell-Nr.: 3887826 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 10 (max 9.999)
 

LIBRI: 6904955
LIBRI-EK*: 9.05 € (35.00%)
LIBRI-VK: 14,90 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: AD AE AF AG AI AL AM AN AO AQ AR AS AT AU AW AX AZ BA BB BD BE BF BG BH BI BJ BL BM BN BO BQ BR BS BT BV BW BY BZ CA CC CD CF CG CH CI CK CL CM CN CO CR CU CV CW CX CY CZ DE DJ DK DM DO DZ EC EE EG EH ER ES ET FI FJ FK FM FO FR GA GB GD GE GF GG GH GI GL GM GN GP GQ GR GS GT GU GW GY HK HM HN HR HT HU ID IE IL IM IN IO IQ IR IS IT JE JM JO JP KE KG KH KI KM KN KP KR KW KY KZ LA LB LC LI LK LR LS LT LU LV LY MA MC MD ME MF MG MH MK ML MM MN MO MP MQ MR MS MT MU MV MW MX MY MZ NA NC NE NF NG NI NL NO NP NR NU NZ OM PA PE PF PG PH PK PL PM PN PR PS PT PW PY QA RE RO RS RU RW SA SB SC SD SE SG SH SI SJ SK SL SM SN SO SR SS ST SV SX SY SZ TC TD TF TG TH TJ TK TL TM TN TO TR TT TV TW TZ UA UG UM US UY UZ VA VC VE VG VI VN VU WF WS YE YT ZA ZM ZW
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 20202682
KNO-EK*: 9.05 € (35.00%)
KNO-VK: 14,90 €
KNV-STOCK: 1

Gattung: Roman
KNOABBVERMERK: 30. Aufl. 2013. 219 S. 211 mm
Einband:
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie