Faszien

Anatomie, Strukturen, Techniken, Spezielle Osteopathie

von Paoletti, Serge   (Autor)

Faszien verbinden alle Körperstrukturen miteinander - sie spielen eine zentrale Rolle in der osteoapthischen Behandlung. . Grundlagen der Embryologie, Anatomie und Histologie . Detailliertes Wissen über Aufgaben und Funktionsweise von Faszien und Faszienketten . Präzise Anleitungen zu unterschiedlichen Testverfahren . Gut umsetzbare allgemeine und lokale Behandlungstechniken . Ist Kursbegleitung und offizielles Lehrbuch der Osteopathie Schule Deutschland (OSD). Die neue, 2.Auflage:aktualisiert und überarbeitet.

Buch (Kartoniert)

EUR 76,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 04. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Faszien verbinden alle Körperstrukturen miteinander - sie spielen eine zentrale Rolle in der osteoapthischen Behandlung. . Grundlagen der Embryologie, Anatomie und Histologie . Detailliertes Wissen über Aufgaben und Funktionsweise von Faszien und Faszienketten . Präzise Anleitungen zu unterschiedlichen Testverfahren . Gut umsetzbare allgemeine und lokale Behandlungstechniken . Ist Kursbegleitung und offizielles Lehrbuch der Osteopathie Schule Deutschland (OSD). Die neue, 2.Auflage:aktualisiert und überarbeitet. 

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis 1 Embryologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
1 1.1 Bildung einer zweiblättrigen Keimscheibe . . . 1 1.2 Bildung einer
dreiblättrigen Keimscheibe . . . . 3 1.3 Differenzierung der Keimblätter und
Ausbildung der Körperform . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
1.3.1 Entwicklung des Mesoderms . . . . . . . . . . . . . . 4 1.3.2 Entwicklung
des Ektoderms . . . . . . . . . . . . . . . 7 1.3.3 Entwicklung des Entoderms .
. . . . . . . . . . . . . . 8 1.4 Mechanismen der embryonalen Entwicklung . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1.4.1 Histo- und biochemische
Phänomene . . . . . . . 12 1.4.2 Biokinetische und biodynamische Phänomene . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 2 Anatomie der Faszien . . . .
. . . . . . . . . . . . . 17 2.1 Die Oberfl ächenfaszie (Fascia superfi cialis)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2.2 Die äußeren Faszien (Fasciae
externae) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2.2.1 Die Faszien des
Kopfes . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2.2.2 Die oberfl ächliche
Halsfaszie (Fascia cervicalis superfi cialis) . . . . . . . . . . . . . 20 2.2.3
Die Rumpffaszie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 2.2.4 Die
Faszie der oberen Extremität . . . . . . . . . . . 26 2.2.5 Die Faszie der
unteren Extremität . . . . . . . . . . 33 2.3 Die inneren Faszien (Fasciae
internae) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 2.3.1 Die mittlere
Halsfaszie (Fascia cervicalis media) . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 2.3.2
Die tiefe Halsfaszie (Fascia cervicalis profunda) . . . . . . . . . . . . . . .
42 2.3.3 Die Fascia endothoracica . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 2.3.4 Die
Fascia transversalis . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 2.3.5 Die Faszien
des Perineums und des kleinen Beckens . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 2.4
Die Faszien der Mittelachse . . . . . . . . . . . . . . 55 2.4.1 Die Fascia
interpterygoidea . . . . . . . . . . . . . . . 55 2.4.2 Die Fascia
pterygotemporomandibularis . . . . . . 55 2.4.3 Die Fascia palatina . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . 55 2.4.4 Die Rachenfaszie (Fascia pharyngea und
Fascia pharyngobasilaris) . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 2.4.5 Das
Perikard . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 2.5 Das
Diaphragma . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 2.6 Die Faszien in der
Brust- und Bauchhöhle . . . 64 2.6.1 Die Pleura . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . 64 2.6.2 Das Peritoneum und der Peritonealraum . . . . .
66 2.7 Faszien im Inneren knöcherner Strukturen: die Hirnhäute (Meningen) . . .
. . . . . . . . . . . . 75 2.7.1 Die Dura mater . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . 75 2.7.2 Die Pia mater . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . 81 2.7.3 Die Arachnoidea . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
82 3 Mikroanatomie und Histologie . . . . . . . . . 87 3.1 Mikroanatomie des
Binde- und Stützgewebes . . . . . . . . . . . . . . . 87 3.1.1 Bindegewebe . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 3.1.2 Knorpelgewebe . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . 89 3.1.3 Knochengewebe . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . 90 3.1.4 Muskelgewebe . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . 93 3.1.5 Nervengewebe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. 95 3.1.6 Das Oberfl ächenepithel . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96 3.1.7
Die Haut . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97 3.2
Histologie des Bindegewebes . . . . . . . . . . . . 100 3.2.1 Aufbau und
chemische Zusammensetzung des Bindegewebes . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . 100 3.2.2 Die Bestandteile des Bindegewebes . . . . . . . . . 101 3.2.3
Bindegewebszellen und verschiedene Arten von Bindegewebe . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . 104 4 Pathologie der Faszien . . . . . . . . . . . . . . . .
111 4.1 Die Kollagenosen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 111 4.2
Andere Bindegewebserkrankungen . . . . . . . . 111 4.2.1 Narben . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112 4.2.2 Verwachsungen (Adhäsionen
und Fixierungen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113 4.2.3 Das
Bindegewebe als Ausgangspunkt für Krankheiten . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . 113 5 Die Funktion der Faszien . . . . . . . . . . . . . . 117
5.1 Stützfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 5.2
Trägerfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 5.3
Schutzfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 5.4
Stoßdämpferfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 5.4.1 Meningen und
Liquor cerebrospinalis . . . . . . . 119 5.4.2 Kranialrhythmus . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . 120 5.5 Die Rolle in der Hämodynamik . . . . . . . .
. . . . 121 5.6 Abwehrfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122
5.7 Die Rolle bei Kommunikation und Austausch . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . 123 5.8 Biochemische Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . .
124 6 Faszienmechanik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127 6.1 Lokale
Mechanismen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127 6.1.1 Aufhänge- und
Schutzfunktion . . . . . . . . . . . . 127 6.1.2 Zusammenhalt und Abgrenzung . .
. . . . . . . . . 130 6.1.3 Stoßdämpfung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . 131 6.1.4 Druckabschwächung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132
6.1.5 Das Tensegrity-Modell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136

6.2 Allgemeine Mechanik . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 6.2.1 Sensible
Leitungsbahnen . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 6.2.2 Bewegung und
histologische Merkmale von Faszien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . 138 6.2.3 Morphologische Merkmale . . . . . . . . . . . . . . . 139
6.2.4 Fasziale Unterstützung der Körperhaltung . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . 140 6.3 Faszienketten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . 140 6.3.1 Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. 140 6.3.2 Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
141 6.3.3 Die wichtigsten Faszienketten . . . . . . . . . . . . . 143 6.3.4 Die
wichtigsten Pufferzonen . . . . . . . . . . . . . . 147 6.4 Die Läsionsketten .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 6.4.1 Die absteigenden
Läsionsketten . . . . . . . . . . . . 152 6.4.2 Die aufsteigenden Läsionsketten
. . . . . . . . . . . 152 7 Faszientests . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . 153 7.1 Ziel der Tests . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. 153 7.2 Die Testmethoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153 7.3
Inspektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153 7.4 Der
Ecoute-Test . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154 7.4.1
Voraussetzungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154 7.4.2
Ecoute-Tests der einzelnen Körperregionen . . . 155 7.5 Palpation und
Mobilitätstest . . . . . . . . . . . . . 170 7.5.1 Palpation . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 7.5.2 Mobilitätstests . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . 172 7.5.3 Sonderfälle . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . 183 8 Behandlung der Faszien . . . . . . . . . . . . .
. . 187 8.1 Behandlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 8.2
Behandlungsmodalitäten und -prinzipien . . . 188 8.2.1 Induktionstechnik . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . 189 8.2.2 Direkte Behandlungstechniken . . .
. . . . . . . . . 189 8.3 Die spezifi schen Techniken . . . . . . . . . . . . .
. . 195 8.3.1 Die unteren Extremitäten . . . . . . . . . . . . . . . . . 196
8.3.2 Das Becken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200 8.3.3
Der Rücken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 202 8.3.4 Die
Körpervorderseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8.3.5 Die oberen
Extremitäten . . . . . . . . . . . . . . . . . 208 8.3.6 Die Halsregion . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 8.3.7 Der Kopfbereich . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . 213 8.3.8 Dura mater spinalis . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . 215 8.3.9 Globale Faszienbehandlung . . . . . . . . . .
. . . . . 215 8.3.10 Harmonisierung von Vorder- und Rückseite . . . 216 8.3.11
Stress . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 8.3.12
Narben und Adhäsionen . . . . . . . . . . . . . . . . . 220 Paoletti.
Inhaltsverzeichnis 1 Embryologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
1 1.1 Bildung einer zweiblättrigen Keimscheibe . . . 1 1.2 Bildung einer
dreiblättrigen Keimscheibe . . . . 3 1.3 Differenzierung der Keimblätter und
Ausbildung der Körperform . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
1.3.1 Entwicklung des Mesoderms . . . . . . . . . . . . . . 4 1.3.2 Entwicklung
des Ektoderms . . . . . . . . . . . . . . . 7 1.3.3 Entwicklung des Entoderms .
. . . . . . . . . . . . . . 8 1.4 Mechanismen der embryonalen Entwicklung . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1.4.1 Histo- und biochemische
Phänomene . . . . . . . 12 1.4.2 Biokinetische und biodynamische Phänomene . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 2 Anatomie der Faszien . . . .
. . . . . . . . . . . . . 17 2.1 Die Oberfl ächenfaszie (Fascia superfi cialis)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2.2 Die äußeren Faszien (Fasciae
externae) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2.2.1 Die Faszien des
Kopfes . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2.2.2 Die oberfl ächliche
Halsfaszie (Fascia cervicalis superfi cialis) . . . . . . . . . . . . . 20 2.2.3
Die Rumpffaszie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 2.2.4 Die
Faszie der oberen Extremität . . . . . . . . . . . 26 2.2.5 Die Faszie der
unteren Extremität . . . . . . . . . . 33 2.3 Die inneren Faszien (Fasciae
internae) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 2.3.1 Die mittlere
Halsfaszie (Fascia cervicalis media) . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 2.3.2
Die tiefe Halsfaszie (Fascia cervicalis profunda) . . . . . . . . . . . . . . .
42 2.3.3 Die Fascia endothoracica . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 2.3.4 Die
Fascia transversalis . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 2.3.5 Die Faszien
des Perineums und des kleinen Beckens . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 2.4
Die Faszien der Mittelachse . . . . . . . . . . . . . . 55 2.4.1 Die Fascia
interpterygoidea . . . . . . . . . . . . . . . 55 2.4.2 Die Fascia
pterygotemporomandibularis . . . . . . 55 2.4.3 Die Fascia palatina . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . 55 2.4.4 Die Rachenfaszie (Fascia pharyngea und
Fascia pharyngobasilaris) . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 2.4.5 Das
Perikard . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 2.5 Das
Diaphragma . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62 2.6 Die Faszien in der
Brust- und Bauchhöhle . . . 64 2.6.1 Die Pleura . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . 64 2.6.2 Das Peritoneum und der Peritonealraum . . . . .
66 2.7 Faszien im Inneren knöcherner Strukturen: die Hirnhäute (Meningen) . . .
. . . . . . . . . . . . 75 2.7.1 Die Dura mater . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . 75 2.7.2 Die Pia mater . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
. . . . 81 2.7.3 Die Arachnoidea . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
82 3 Mikroanatomie und Histologie . . . . . . . . . 87 3.1 Mikroanatomie des
Binde- und Stützgewebes . . . . . . . . . . . . . . . 87 3.1.1 Bindegewebe . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 3.1.2 Knorpelgewebe . . . . . . .
. . . . . . . . . . . . . . . . . 89 3.1.3 Knochengewebe . . . . . . . . . . . .
. . . . . . . . . . 

Autoreninfo


Serge Paoletti, ein international renommierter Dozent im Bereich der Behandlung faszialer Strukturen, gibt im deutschsprachigen Raum Seminare an der "Osteopathie Schule Deutschland" und an der "Wiener Schule für Osteopathie". 

Mehr vom Verlag:

Urban & Fischer/Elsevier

Mehr vom Autor:

Paoletti, Serge

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 248
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2011
Auflage: 2. Auflage
Originaltitel: Les fascias - Role des tissus dans la mécanique humaine
Maße: 271 x 199 mm
Gewicht: 624 g
ISBN-10: 3437561014
ISBN-13: 9783437561016

Bestell-Nr.: 10361999 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 120407
Libri-Relevanz: 6 (max 9.999)
 

LIBRI: 3097757
LIBRI-EK*: 53.27 € (25.00%)
LIBRI-VK: 76,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 26970 

KNO: 29508430
KNO-EK*: 44.09 € (25.00%)
KNO-VK: 76,00 €
KNV-STOCK: 4

P_ABB: 70 schwarz-weiße und 90 farbige Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2011 VIII, 240 S. 70 SW-Abb., 90 Farbabb. 27 cm
KNOMITARBEITER: Aus d. Französ. v. Gudrun Meddeb, Udo Ingrisch u. Walburga Rempe-Baldin
Einband: Kartoniert
Auflage: 2. Auflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie