PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Pretty Girls

von Slaughter, Karin   (Autor)

März 1991. Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die eher halbherzig geführten Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. Weder die Eltern noch die beiden Schwestern der Vermissten werden je mit dem Verlust fertig. Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Und die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes brutales Filmmaterial findet, in dem Menschen ganz offensichtlich vor der Kamera auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer glaubt sie zu erkennen. Doch was hatte ihr verstorbener Mann damit zu tun? Wer war der Mensch wirklich, den sie über zwanzig Jahre zu kennen glaubte? Claire begibt sich auf eine lebensgefährliche Spurensuche, die sie immer dichter an eine unfassbare Wahrheit führt. Und an den eigenen Abgrund ... "Das klingt spekulativer, als es dann ist: Bei der Darstellung von Gewalt bleibt Slaughter vergleichsweise dezent, die größte Stärke des Romans liegt in der Empathie, mit der sie von der sukzessiven Wiederannäherung zweier Frauen erzählt, die aufgrund eines traumatischen Erlebnisses in ihrer Jugend - die dritte Schwester verschwand spurlos - sich selbst und einander jahrzehntelang entfremdet waren." (Marcus Müntefering, SPIEGEL ONLINE) "Ihre Thriller gehören zum Härtesten, was man zwischen zwei Buchdeckeln finden kann. [...] Großartige bis verstörende Spannungsliteratur" (Stephan Bartels, BRIGITTE) "Typisch sind auch ihre psychologischen Studien sowie nervenaufreibende Szenen, denen es weder an Brutalität noch an detaillierter Gewaltdarstellung fehlt. [...] "Pretty Girls" ist nicht einfach blutiger Thrill, sondern Abbild einer Seite des Lebens, die Slaughter - im Gegensatz zu anderen Krimi-Autor(inn)en - heranzoomt und sie in ihrer Schrecklichkeit darstellt. Wer Slaughter liebt - und das sind Millionen Leser weltweit - wird sich davon nicht abschrecken lassen und zu ihren Thrillern greifen. 'Pretty Girls' gibt eine nervenaufreibende Geschichte aus der Opfer-Perspektive wieder." (DPA, Frauke Kaberka) "In ihrem jetzt erschienenen Werk 'Pretty Girls' steht kein Ermittler im Zentrum, brutal - und sehr spannend - wird es aber auch hier." (Gala Online) "Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit." Gillian Flynn "Karin Slaugher bietet weit mehr als unterhaltenden Thrill." SPIEGELonline über "Pretty Girls "Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend." Frauke Kaberka, dpa "Stoff für schlaflose Nächte!" buchjournal

Buch (Kartoniert)

EUR 9,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 31. Januar 2023, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

März 1991. Nach einer Party kehrt die 19-jährige Julia nicht nach Hause zurück. Die eher halbherzig geführten Ermittlungen laufen ins Leere. Eine Leiche wird nie gefunden. Weder die Eltern noch die beiden Schwestern der Vermissten werden je mit dem Verlust fertig. Vierundzwanzig Jahre später erschüttert eine brutale Mordserie den amerikanischen Bundesstaat Georgia. Und die frisch verwitwete Claire ist vollkommen verstört, als sie im Nachlass ihres verstorbenen Mannes brutales Filmmaterial findet, in dem Menschen ganz offensichtlich vor der Kamera auf grausame Weise ermordet werden. Eines der Opfer glaubt sie zu erkennen. Doch was hatte ihr verstorbener Mann damit zu tun? Wer war der Mensch wirklich, den sie über zwanzig Jahre zu kennen glaubte? Claire begibt sich auf eine lebensgefährliche Spurensuche, die sie immer dichter an eine unfassbare Wahrheit führt. Und an den eigenen Abgrund ... "Das klingt spekulativer, als es dann ist: Bei der Darstellung von Gewalt bleibt Slaughter vergleichsweise dezent, die größte Stärke des Romans liegt in der Empathie, mit der sie von der sukzessiven Wiederannäherung zweier Frauen erzählt, die aufgrund eines traumatischen Erlebnisses in ihrer Jugend - die dritte Schwester verschwand spurlos - sich selbst und einander jahrzehntelang entfremdet waren." (Marcus Müntefering, SPIEGEL ONLINE) "Ihre Thriller gehören zum Härtesten, was man zwischen zwei Buchdeckeln finden kann. [...] Großartige bis verstörende Spannungsliteratur" (Stephan Bartels, BRIGITTE) "Typisch sind auch ihre psychologischen Studien sowie nervenaufreibende Szenen, denen es weder an Brutalität noch an detaillierter Gewaltdarstellung fehlt. [...] "Pretty Girls" ist nicht einfach blutiger Thrill, sondern Abbild einer Seite des Lebens, die Slaughter - im Gegensatz zu anderen Krimi-Autor(inn)en - heranzoomt und sie in ihrer Schrecklichkeit darstellt. Wer Slaughter liebt - und das sind Millionen Leser weltweit - wird sich davon nicht abschrecken lassen und zu ihren Thrillern greifen. 'Pretty Girls' gibt eine nervenaufreibende Geschichte aus der Opfer-Perspektive wieder." (DPA, Frauke Kaberka) "In ihrem jetzt erschienenen Werk 'Pretty Girls' steht kein Ermittler im Zentrum, brutal - und sehr spannend - wird es aber auch hier." (Gala Online) "Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit." Gillian Flynn "Karin Slaugher bietet weit mehr als unterhaltenden Thrill." SPIEGELonline über "Pretty Girls "Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend." Frauke Kaberka, dpa "Stoff für schlaflose Nächte!" buchjournal 

Kritik

"Ergreifendes Familiendrama und atemberaubend rasanter Thriller gleichermaßen! Meisterhaft verknüpft - und unverwechselbar durchdrungen von Karin Slaughters besten Eigenschaften: Leidenschaft, Intensität und tiefe Menschlichkeit. Mit Sicherheit eines der Bücher des Jahres." Lee Child

"Großartige bis verstörende Spannungsliteratur"

(Stephan Bartels, BRIGITTE) 

Autoreninfo

Karin Slaughter ist die Autorin von über zwanzig New-York-Times-Bestseller-Romanen. Dazu zählen Cop Town, der für den Edgar-Allan-Poe-Award nominiert war, sowie die Thriller Pretty Girls, Die gute Tochter und Ein Teil von ihr. Ihre Bücher erscheinen in 120 Ländern und haben sich über 40 Millionen Mal verkauft. Ein Teil von ihr ist als Serie mit Toni Collette bei Netflix erschienen. Die falsche Zeugin sowie die Grant-County- und die Georgia-Reihen werden fürs Fernsehen verfilmt. Slaughter setzt sich als Gründerin der Non-Profit-Organisation ¯Save the Libraries® für den Erhalt und die Förderung von Bibliotheken ein. Die Autorin stammt aus Georgia und lebt in Atlanta. 

Mehr vom Verlag:

HarperCollins

Mehr vom Autor:

Slaughter, Karin

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 528
Sprache: Deutsch
Erschienen: Februar 2017
Originaltitel: Pretty Girls
Maße: 187 x 128 mm
Gewicht: 448 g
ISBN-10: 395967113X
ISBN-13: 9783959671132
Verlagsbestell-Nr.: 100059

Bestell-Nr.: 18762710 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 68341
Libri-Relevanz: 10 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 100059

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,27 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 1,43 €

LIBRI: 2540275
LIBRI-EK*: 6.07 € (35%)
LIBRI-VK: 9,99 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21200 

KNO: 60451341
KNO-EK*: 6.07 € (35%)
KNO-VK: 9,99 €
KNV-STOCK: 11

KNOABBVERMERK: 2017. 528 S. 188 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung:Kinzel, Fred
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Taschenbuch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie