PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Die Transzendenz des Ego

Philosophische Essays 1931 - 1939

von Sartre, Jean-Paul   (Autor)

In den philosophischen Schriften der Jahre 1931 - 1939 die in diesem Band versammelt sind, arbeitet Jean-Paul Sartre an der theoretischen Basis seines philosophischen Werks. Sartre entwickelt in seinem phänomenologischen Essay -Die Transzendenz des Ego- eine an Husserl anknüpfende Bewußtseinsphilosophie. Die sprachliche Virtuosität macht die Lektüre der Essays dieser Zeit zu einem spannenden intellektuellen Vergnügen.

Buch (Kartoniert)

EUR 12,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 27. Januar 2023, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

In den philosophischen Schriften der Jahre 1931 bis 1939 arbeitet Jean-Paul Sartre an der theoretischen Basis seines philosophischen Werks. Er entwickelt in seinem Essay "Die Transzendenz des Ego" eine an Husserl anknüpfende Bewußtseinsphilosophie. Die sprachliche Virtuosität macht die Lektüre der Essays dieser Zeit zu einem spannenden intellektuellen Vergnügen. 

Zusammenfassung


In den in diesem Band vereinigten sieben Schriften aus den Jahren
1931 bis 1939 setzt sich Sartre mit traditionellen und zeitgenössischen
Denkgebäuden auseinander und erarbeitet die theoretische
Basis, die sein künftiges Werk tragen sollte.


Der an Husserls Phänomenologie orientierte Essay Die Transzendenz
des Ego
entwickelt eine Bewußtseinsphilosophie, die
von einer unpersönlichen Spontaneität als Möglichkeitsbedingung
der verschiedenen Reflexionsakte und des objekthaften Ego ausgeht.
Dieser Kerngedanke findet in den Beiträgen über Die
Imagination, Skizze einer Theorie der Emotionen, Offizielle Porträts
und Gesichter
seine weitere Ausformung und konkrete Anwendung.
In Legende der Wahrheit unternimmt Sartre den Versuch
einer Synthese von Philosophie und Literatur. Ein allen Essays
gemeinsames Merkmal ist der versteckte oder offene Hinweis auf
die moralische Grundposition Sartres.

 

Autoreninfo

Jean-Paul Sartre wurde am 21. Juni 1905 in Paris geboren. Mit seinem 1943 erschienenen philosophischen Hauptwerk 'Das Sein und das Nichts' wurde er zum wichtigsten Vertreter des Existentialismus und zu einem der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theaterstücke, Romane, Erzählungen und Essays machten ihn weltbekannt. Durch sein bedingungsloses humanitäres Engagement, besonders im französischen Algerien-Krieg und im amerikanischen Vietnam-Krieg, wurde er zu einer Art Weltgewissen. 1964 lehnte er die Annahme des Nobelpreises für Literatur ab. Er starb am 15. April 1980 in Paris. 

Mehr vom Verlag:

k.A.

Mehr aus der Reihe:

rororo Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Sartre, Jean-Paul

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 360
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 1997
Auflage: 5. Auflage
Sonstiges: 1383
Maße: 190 x 115 mm
Gewicht: 367 g
ISBN-10: 3499221454
ISBN-13: 9783499221453

Bestell-Nr.: 223987 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 110454
Libri-Relevanz: 40 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,36 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 1,52 €

LIBRI: 3018512
LIBRI-EK*: 7.85 € (30%)
LIBRI-VK: 12,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25210 

KNO: 06827065
KNO-EK*: 7.85 € (30%)
KNO-VK: 12,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: rororo Taschenbücher 22145
KNOABBVERMERK: 5. Aufl. 2016. 360 S. 190 mm
KNOSONSTTEXT: 1383
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:König, Traugott; Schuppener, Bernd;Übersetzung:König, Traugott; Schuppener, Bernd; Aumüller, Uli; Schuppner, Bernd
Einband: Kartoniert
Auflage: 5. Auflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Paperback

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie