PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Hymnus, Sequenz, Antiphon

Fallstudien zur volkssprachlichen Aneignung liturgischer Lieder im deutschen Mittelalter

Die interdisziplinär ausgerichtete Reihe erkundet das Verhältnis von Liturgie und Volkssprache in Mittelalter und Früher Neuzeit. Im Zentrum des Interesses stehen volkssprachliche Bearbeitungen und Kommentierungen lateinischer Hymnen und Sequenzen sowie literarisch ambitionierte Neuschöpfungen volkssprachlicher geistlicher Lieder, die sich am Formen- und Themenkanon lateinischer Hymnen und Sequenzen orientieren.

Buch (Gebunden)

EUR 109,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  Verlagsbedingte Lieferzeit ca. 3 - 6 Werktage.
(Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 3 bis 6 Tagen)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die volkssprachlichen Bearbeitungen lateinischer geistlicher Lieder im deutschen Mittelalter sind noch kaum erforscht. Welche Hymnen, Sequenzen und Antiphonen wurden übersetzt? Wo, in welcher Weise und zu welchem Zweck wurden sie ins Deutsche übertragen? Wie schlägt sich der ursprünglich liturgische Charakter der lateinischen Lieder im volkssprachlichen Gebrauch nieder? Der Sammelband vereint eine Reihe von Fallstudien, die auf der Basis des Berliner Repertoriums entstanden, einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Online-Datenbank, die die mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen, Sequenzen und Antiphonen erschließt. Behandelt werden berühmte Lieder auf ihrem Weg in die Volkssprache wie die Hymnen Ave vivens hostia und Veni creator spiritus, die Sequenzen Lauda Sion salvatorem und Stabat mater dolorosa sowie die Antiphonen Media in vita und Salve regina. Prominente Liederdichter wie der Mönch von Salzburg werden ebenso untersucht wie anonyme Bearbeitungen aus dem monastischen Milieu. So dokumentieren die Beiträge die breiten Spielräume des volkssprachlichen Zugriffs auf die lateinische Liturgie im Mittelalter. Der Sammelband bietet neue Impulse für alle mediävistischen Fächer, die sich mit Überlieferung und Gebrauch liturgischer Lieder im Mittelalter befassen, insbesondere der germanistischen und mittellateinischen Philologie, der Theologie und der Musikwissenschaft. 

Autoreninfo


Andreas Kraß und Christina Ostermann, Humboldt-Universität zu Berlin.  

Mehr vom Verlag:

k.A.

Mehr aus der Reihe:

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 284
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2019
Titelübersetzung: Hymn, Sequence, and Antiphon: Case Studies on the Vernacular Adoption of Liturgical Songs in the German Middle Ages
Maße: 236 x 160 mm
Gewicht: 581 g
ISBN-10: 3110646781
ISBN-13: 9783110646788

Bestell-Nr.: 25591116 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 20,55 €
Porto: 2,75 €
Deckungsbeitrag: 17,80 €

LIBRI: 2671160
LIBRI-EK*: 82.21 € (20%)
LIBRI-VK: 109,95 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 097 Print on Demand. Lieferbar innerhalb von 7 bis 10 Tagen * EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 15690 

KNO: 75895322
KNO-EK*: 58.2 € (23%)
KNO-VK: 109,95 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Liturgie und Volkssprache 3
P_ABB: 15 b/w ill., 5 b/w tbl.
KNOABBVERMERK: 2019. VI, 277 S. 15 b/w ill., 5 b/w tbl. 230 mm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Kraß, Andreas; Ostermann, Christina
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Beilage(n): HC runder Rücken kaschiert

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie