PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Die Konstruktionen von Afrika im Migrations- und Entwicklungspolitikdiskurs in der deutschen Presse 2000-2010

Eine kritische Diskursanalyse

von Edjabou, Aqtime Gnouléléng   (Autor)

Der brisante Themenkomplex "Migration" aus Afrika nach Europa (Stichworte sind z.B. Ceuta und Melilla, Lampedusa) wird immer mehr zum Gegenstand wissenschaftlicher Auseinandersetzung in den Literatur- und Kulturwissenschaften. Auch in der sogenannten "Auslandsgermanistik" und in den "Afrika-Studien" an deutschen Universitäten hat das Interesse an dem Thema "Migration" deutlich zugenommen. Doch: Sofort stellt sich die Frage nach den Analysekategorien, die den Anforderungen einer globalisierten Welt gerecht werden könnten. Mit diesem Themenkomplex berührt sich die Sicherheits- und Entwicklungsproblematik, die bezogen auf Afrika eher auf die Diskussion um die Entwicklungshilfe (bzw. auch die Entwicklungszusammenarbeit) reduziert wird. Die vorliegende Dissertation versteht sich als ein kritischer Beitrag zu den Deutsch-afrikanische(n) Diskurse(n) in Geschichte und Gegenwart (hrsg. von M. Hofmann und R. Morrien, 2012) in Zeiten globaler Migrationen.

Buch (Kartoniert)

EUR 48,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. Juli 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der brisante Themenkomplex "Migration" aus Afrika nach Europa (Stichworte sind z.B. Ceuta und Melilla, Lampedusa) wird immer mehr zum Gegenstand wissenschaftlicher Auseinandersetzung in den Literatur- und Kulturwissenschaften. Auch in der sogenannten "Auslandsgermanistik" und in den "Afrika-Studien" an deutschen Universitäten hat das Interesse an dem Thema "Migration" deutlich zugenommen. Doch: Sofort stellt sich die Frage nach den Analysekategorien, die den Anforderungen einer globalisierten Welt gerecht werden könnten. Mit diesem Themenkomplex berührt sich die Sicherheits- und Entwicklungsproblematik, die bezogen auf Afrika eher auf die Diskussion um die Entwicklungshilfe (bzw. auch die Entwicklungszusammenarbeit) reduziert wird. Die vorliegende Dissertation versteht sich als ein kritischer Beitrag zu den Deutsch-afrikanische(n) Diskurse(n) in Geschichte und Gegenwart (hrsg. von M. Hofmann und R. Morrien, 2012) in Zeiten globaler Migrationen. 

Autoreninfo

Aqtime Gnoul‚l‚ng Edjabou studierte von 2003 bis 2010 Germanistik/"Civilisation allemande" (FLESH), Pädagogik und Erziehungswissenschaften (INSE) an der Universit‚ de Lom‚ in Togo. Für die Erarbeitung seiner Dissertation an der Universität Paderborn erhielt er ab 2013 ein Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. 

Mehr vom Verlag:

Königshausen & Neumann

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 280
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2019
Maße: 233 x 154 mm
Gewicht: 430 g
ISBN-10: 3826066677
ISBN-13: 9783826066672

Bestell-Nr.: 25849152 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2683317
LIBRI-EK*: 31.40 € (30.00%)
LIBRI-VK: 48,00 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 15610 

KNO: 76461852
KNO-EK*: 17.53 € (30.00%)
KNO-VK: 48,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Deutsch-afrikanische Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft .4
KNOABBVERMERK: 2019. 280 S. 155 x 235 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie