PORTO-
FREI

Hat die überhaupt ne Erlaubnis, sich außerhalb der Küche aufzuhalten?

von Neumann, Claudia   (Autor)

Allein unter Männern - Fussballkommentatorin Claudia Neumann packt aus Claudia Neumann hat so ziemlich alles falsch gemacht: Sie ist Sportreporterin im Fernsehen. Sie kommentiert Fußballweltmeisterschaften. Sie ist in eine Männerdomäne eingebrochen. Sie ist darin als Frau erfolgreich. Und dafür zahlt sie einen Preis. Jetzt erzählt sie ihre Geschichte. Claudia Neumann wächst in den 1960er und 1970er Jahren in einem verschlafenen Nest im Rheinland auf - eine Zeit, in der Deutschland noch geteilt ist und Frauen, die arbeiten wollen, die Erlaubnis ihres Mannes brauchen. Auch im Sport gelten klare Spielregeln: Fußball ist etwas für Männer. Dass sich ein junges Mädchen dafür begeistert, ist eher die Ausnahme. Doch Claudia Neumann zieht es nach der Schule auf den Bolzplatz, wo sie mit den Jungs um die Wette kickt. Es gibt noch keine Smartphones, kein Internet, keine sozialen Netzwerke, die Welt tickt noch analog. Das Massenmedium der Zeit heißt Fernsehen. 1974 hat Claudia Neumann ihr Schlüsselerlebnis: Die Fußball-WM findet im eigenen Land statt, die Spiele werden live übertragen und sie fiebert bei jedem einzigen im Wohnzimmer mit und entwickelt eine heimliche Faszination für die "Sprecher" (wie sie damals in den Programmzeitschriften noch hießen). Dass sie, über 40(!) Jahre später, einmal selbst die erste Frau sein wird, die im öffentlich-rechtlichen Fernsehnen die wichtigsten WM-Spiele kommentiert, steht da noch in den Sternen. Genauso wie die Häme und der Hass, der sich deswegen über sie ergießen und eine Debatte sondergleichen anheizen wird. Wir schreiben das 21. Jahrhundert - und dass eine Frau einen »Männerjob« macht, scheint noch lange nicht normal. Dies wird die Geschichte einer Frau, die seit Jahren ihren Mann steht.

Buch (Gebunden)

EUR 16,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 26. Juli 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Allein unter Männern - Fussballkommentatorin Claudia Neumann packt aus Claudia Neumann hat so ziemlich alles falsch gemacht: Sie ist Sportreporterin im Fernsehen. Sie kommentiert Fußballweltmeisterschaften. Sie ist in eine Männerdomäne eingebrochen. Sie ist darin als Frau erfolgreich. Und dafür zahlt sie einen Preis. Jetzt erzählt sie ihre Geschichte. Claudia Neumann wächst in den 1960er und 1970er Jahren in einem verschlafenen Nest im Rheinland auf - eine Zeit, in der Deutschland noch geteilt ist und Frauen, die arbeiten wollen, die Erlaubnis ihres Mannes brauchen. Auch im Sport gelten klare Spielregeln: Fußball ist etwas für Männer. Dass sich ein junges Mädchen dafür begeistert, ist eher die Ausnahme. Doch Claudia Neumann zieht es nach der Schule auf den Bolzplatz, wo sie mit den Jungs um die Wette kickt. Es gibt noch keine Smartphones, kein Internet, keine sozialen Netzwerke, die Welt tickt noch analog. Das Massenmedium der Zeit heißt Fernsehen. 1974 hat Claudia Neumann ihr Schlüsselerlebnis: Die Fußball-WM findet im eigenen Land statt, die Spiele werden live übertragen und sie fiebert bei jedem einzigen im Wohnzimmer mit und entwickelt eine heimliche Faszination für die "Sprecher" (wie sie damals in den Programmzeitschriften noch hießen). Dass sie, über 40(!) Jahre später, einmal selbst die erste Frau sein wird, die im öffentlich-rechtlichen Fernsehnen die wichtigsten WM-Spiele kommentiert, steht da noch in den Sternen. Genauso wie die Häme und der Hass, der sich deswegen über sie ergießen und eine Debatte sondergleichen anheizen wird. Wir schreiben das 21. Jahrhundert - und dass eine Frau einen »Männerjob« macht, scheint noch lange nicht normal. Dies wird die Geschichte einer Frau, die seit Jahren ihren Mann steht. 

Autoreninfo

Neumann, Claudia
Claudia Neumann, Jahrgang 1964, wächst in einem verschlafenen Nest im Rheinland auf - in einer Zeit, in der Deutschland noch geteilt ist und Frauen, die arbeiten wollen, die Erlaubnis ihres Mannes brauchen, und Mädchen die Erlaubnis ihrer Eltern, Fußball zu spielen. Sie studierte Germanistik, Pädagogik und Sport in Bonn und begann 1991 ihre Fernsehkarriere als Hospitantin bei RTL. Bald wechselte sie zu SAT.1 und war u.a. bei der Fußball-WM in Brasilien, bei zahlreichen Tennisturnieren in Wimbledon sowie bei der Tour de France dabei. Seit 1999 ist sie beim ZDF, wo sie 2011 als erste Frau die Frauenfußball-WM Spiele live im Fernsehen kommentierte. 2016 war sie Live-Reporterin bei der Fußball-EM in Frankreich, 2018 bei der WM in Russland. Auch 2020 wird sie wieder live fürs ZDF kommentieren. Claudia Neumann spielt selbst leidenschaftlich gerne Tennis und Fußball (schon als Mädchen) - und liebt es, Sportsfreunde in ihrer Küche zu bekochen. 

Mehr vom Verlag:

HarperCollins

Mehr vom Autor:

Neumann, Claudia

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 240
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2020
Sonstiges: Klappenbroschur
Maße: 213 x 134 mm
Gewicht: 303 g
ISBN-10: 3959673671
ISBN-13: 9783959673679

Bestell-Nr.: 26103046 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 98471
Libri-Relevanz: 6 (max 9.999)
 

LIBRI: 2692285
LIBRI-EK*: 9.72 € (35.00%)
LIBRI-VK: 16,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17420 

KNO: 76683012
KNO-EK*: 10.92 € (35.00%)
KNO-VK: 16,00 €
KNV-STOCK: 100

KNOABBVERMERK: 2020. 272 S. 21.50 cm
KNOSONSTTEXT: Klappenbroschur
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Beilage(n): PB

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie