PORTO-
FREI

Agent in eigener Sache

von le Carré, John   (Autor)

Ein wahnwitziges Intrigenspiel im Schatten der Berliner Mauer Der legendäre George Smiley, pensionierter Chef des britischen Geheimdienstes, wird noch einmal gebraucht: Er soll Spuren verwischen, die darauf hindeuten, daß der Tod eines Agenten mehr gewesen sein könnte als ein bedauerlicher Unglücksfall. Aber Smiley beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Schon bald stößt er auf den einzigen ihm ebenbürtigen Gegner, Karla, mit dem es nun endlich zur lang erwarteten Abrechnung kommt ...

Buch (Kartoniert)

EUR 12,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 06. Februar 2023, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Ein wahnwitziges Intrigenspiel im Schatten der Berliner Mauer Der legendäre George Smiley, pensionierter Chef des britischen Geheimdienstes, wird noch einmal gebraucht: Er soll Spuren verwischen, die darauf hindeuten, daß der Tod eines Agenten mehr gewesen sein könnte als ein bedauerlicher Unglücksfall. Aber Smiley beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Schon bald stößt er auf den einzigen ihm ebenbürtigen Gegner, Karla, mit dem es nun endlich zur lang erwarteten Abrechnung kommt ... 

Autoreninfo

le Carr‚, JohnJohn le Carr‚, 1931 geboren, schrieb über sechs Jahrzehnte lang Romane, die unsere Epoche ausloten. Als Sohn eines Hochstaplers verbrachte er seine Kindheit zwischen Internat und Londoner Unterwelt. Mit sechzehn ging er an die Universität Bern (Schweiz), später dann nach Oxford. Nach einer kurzen Zeit als Lehrkraft in Eton schloss er sich dem britischen Geheimdienst an. Während seiner Dienstzeit veröffentlichte er 1961 seinen Erstlingsroman Schatten von Gestern. Der Spion, der aus der Kälte kam, sein dritter Roman, brachte ihm weltweite Anerkennung ein, die sich durch den Erfolg seiner Trilogie Dame, König, As, Spion, Eine Art Held und Agent in eigener Sache festigte. Nach dem Ende des Kalten Krieges weitete le Carr‚ sein Themenspektrum auf eine internationale Landschaft aus, die den Waffenhandel ebenso umfasste wie den Kampf gegen den Terrorismus. Seine Autobiografie Der Taubentunnel erschien 2016, Das Vermächtnis der Spione, der abschließende Roman um George Smiley, 2017. John le Carr‚ verstarb am 12. Dezember 2020. 

Mehr vom Verlag:

Ullstein Taschenbuchvlg.

Mehr aus der Reihe:

Ein George-Smiley-Roman

Mehr vom Autor:

le Carré, John

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 445
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2019
Band-Nr.: II
Originaltitel: Smiley's People
Maße: 188 x 121 mm
Gewicht: 320 g
ISBN-10: 3548061788
ISBN-13: 9783548061788

Bestell-Nr.: 26768587 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 103491
Libri-Relevanz: 14 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,36 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 1,52 €

LIBRI: 2704680
LIBRI-EK*: 7.85 € (30%)
LIBRI-VK: 12,00 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 21200 

KNO: 77562902
KNO-EK*: 7.06 € (30%)
KNO-VK: 12,00 €
KNV-STOCK: 3

KNO-SAMMLUNG: Ullstein Taschenbuch .06178
KNOABBVERMERK: 1. Auflage. 2019. 448 S. 187.00 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Soellner, Rolf; Soellner, Hedda
KNO-BandNr. Text:II
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie