Rudi Dutschke

Wir hatten ein barbarisches, schönes Leben (Biografie)

von Dutschke, Gretchen   (Autor)

Die große Rudi-Dutschke-Biographie - der Bestseller endlich als KiWi-Paperback Gretchen Dutschke überrascht uns als Biographin ihres ermordeten Mannes. Dieses Buch ist antiautoritär und liebevoll, witzig und tragisch, analytisch und spannend. Es ist der letzte Text des Aufstands von 1968. Am Ende töteten die Kugeln des Attentäters dann doch. Sein Opfer, Rudi Dutschke, verkörperte die außerparlamentarische Opposition (APO) der sechziger Jahre, und er wurde zu einer herausragenden Persönlichkeit der ökologischen Bewegung. Rudi Dutschke starb 1979 an den Verletzungen, die ihm Josef Bachmann, ein aufgehetzter Rechtsextremist, 1968 beigebracht hatte. Rudi Dutschke war ein origineller Denker. Er schuf eine auf die revolutionäre Praxis bezogene Theorie und versuchte danach zu leben. Er forderte, dass Deutschland sich unter freiheitlichen Vorzeichen wiedervereinigen solle. Und er verstand die neuen ökologischen Bedrohungen als Anstoß, seine Theorie fortzuentwickeln. Niemand kannte Rudi Dutschke besser als seine Frau, die uns mit diesem Buch als Biographin überrascht. Sie präsentiert dabei unzählige, bisher unbekannte Quellen. Sie schildert ein großes Politabenteuer und die Geschichte einer Liebe, die allen Zerreißproben standhielt. Gretchen Dutschke hat den letzten Text des Aufstands von 1968 geschrieben.

Buch (Kartoniert)

EUR 9,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 02. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die große Rudi-Dutschke-Biographie - der Bestseller endlich als KiWi-Paperback Gretchen Dutschke überrascht uns als Biographin ihres ermordeten Mannes. Dieses Buch ist antiautoritär und liebevoll, witzig und tragisch, analytisch und spannend. Es ist der letzte Text des Aufstands von 1968.

Am Ende töteten die Kugeln des Attentäters dann doch. Sein Opfer, Rudi Dutschke, verkörperte die außerparlamentarische Opposition (APO) der sechziger Jahre, und er wurde zu einer herausragenden Persönlichkeit der ökologischen Bewegung. Rudi Dutschke starb 1979 an den Verletzungen, die ihm Josef Bachmann, ein aufgehetzter Rechtsextremist, 1968 beigebracht hatte.

Rudi Dutschke war ein origineller Denker. Er schuf eine auf die revolutionäre Praxis bezogene Theorie und versuchte danach zu leben. Er forderte, dass Deutschland sich unter freiheitlichen Vorzeichen wiedervereinigen solle. Und er verstand die neuen ökologischen Bedrohungen als Anstoß, seine Theorie fortzuentwickeln.

Niemand kannte Rudi Dutschke besser als seine Frau, die uns mit diesem Buch als Biographin überrascht. Sie präsentiert dabei unzählige, bisher unbekannte Quellen. Sie schildert ein großes Politabenteuer und die Geschichte einer Liebe, die allen Zerreißproben standhielt. Gretchen Dutschke hat den letzten Text des Aufstands von 1968 geschrieben. 

Kritik

¯Vor allem die privaten Szenen machen die Dutschke-Biographie zu einem wichtigen Zeitdokument. [...] Anrührende und tragische Episoden [...] offenbaren unbekannte Seiten Dutschkes.® Die Zeit 

Autoreninfo

Christian von Ditfurth studierte Geschichte, ist Lektor, Journalist und Buchautor. Der Historiker hat sich in zahlreichen Publikationen mit der deutschen Zeitgeschichte befasst. Als Journalist schrieb und schreibt er für "Die Welt" und den "SPIEGEL". Seine bekannteste Romanfigur ist der ermittelnde Historiker Stachelmann.Gretchen Dutschke, Jahrgang 1942, Witwe von Rudi Dutschke und Herausgeberin seiner Tagebücher, ist Webdesignerin. Sie lebt als politische Aktivistin in Waltham (Massachusetts). 

Mehr vom Verlag:

Kiepenheuer & Witsch GmbH

Mehr aus der Reihe:

KIWI

Mehr vom Autor:

Dutschke, Gretchen

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 511
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2006
Sonstiges: 4000660
Maße: 190 x 123 mm
Gewicht: 386 g
ISBN-10: 3462037471
ISBN-13: 9783462037470

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  Zusammenhang zwischen Demokratie und Klerus

- von unger aus jena, 10.06.2008 -

Wussten die Dutschkes 1968 dass der Klerus der Katholischen Kirche über Staatsmacht mittels einer Geheimsprache verfügte? Habe gefunden, wie Staatsleute an die Macht kommen...und welche Hinterleute am Scheitern der 68er ...
Möchten Sie Kontakt mit mir aufnehmen? Schrift beträgt etwa 12 Seiten! 

Bestell-Nr.: 2919261 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 103837
Libri-Relevanz: 6 (max 9.999)
 

LIBRI: 4347838
LIBRI-EK*: 6.51 € (30.00%)
LIBRI-VK: 9,95 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25580 

KNO: 16275335
KNO-EK*: 6.51 € (30.00%)
KNO-VK: 9,95 €
KNV-STOCK: 0

Gattung: Biografie
KNO-SAMMLUNG: KiWi Taschenbücher 963
KNOABBVERMERK: 3. Aufl. 2007. 511 S. 19 cm
KNOSONSTTEXT: 4000660
KNOMITARBEITER: Unter Mitarb. v. Christian von Ditfurth
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie