Wie wir die Welt verändern

Eine kurze Geschichte des menschlichen Geistes

von Klein, Stefan   (Autor)

Eine kurze Geschichte des menschlichen Geistes: von der Macht der Gemeinschaft

Buch (Gebunden)

EUR 21,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 18. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Bestseller-Autor Stefan Klein nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch die Geschichte des schöpferischen Denkens. Von den Innovationen der Steinzeit wie Malerei über die Erfindung der Schrift bis hin zu den Leistungen der Computer von morgen zeigt Stefan Klein anschaulich und unterhaltsam, wie der Geist immer wieder neu die Welt verändert hat. Wir begegnen Neandertalern und Steve Jobs, Leonardo da Vinci und Ada Lovelace, Archimedes und AlphaZero. Dabei wird deutlich: Innovation und Fortschritt verdanken wir nicht den Einfällen einsamer Genies - sie entwickeln sich im geistigen Austausch. Denn Kreativität, Phantasie und Innovation sind keine individuellen Talente, sondern entstehen zwischen den Menschen. Wie wurde unsere Welt die, in der wir leben? Wie wurden wir, was wir sind? Und wie geht es weiter? Jede Veränderung beginnt mit einer neuen Idee! Packend erzählt der renommierte Wissenschaftsautor von der Macht der Gemeinschaft, der Zukunft des Denkens und den unbegrenzten Möglichkeiten unserer Kreativität. 

Kritik

Stefan Klein nimmt seine Leserschaft mit auf eine anregende Gedankenreise durch die Jahrmillionen, beginnend bei den steinzeitlichen Vor-Vorfahren von Homo sapiens. Klingt lang. Ist ziemlich kurzweilig. Markus Wanzeck natur 20210624 

Autoreninfo

Klein, Stefan
Stefan Klein, geboren 1965, ist der erfolgreichste Wissenschaftsautor deutscher Sprache. Er studierte Physik und analytische Philosophie in München, Grenoble und Freiburg. Er wandte sich dem Schreiben zu, weil er ¯die Menschen begeistern wollte für eine Wirklichkeit, die aufregender ist als jeder Krimi®. Sein Buch 'Die Glücksformel' (2002) stand über ein Jahr auf allen deutschen Bestsellerlisten und machte den Autor auch international bekannt. In den folgenden Jahren erschienen weitere hoch gelobte Bestseller: 'Alles Zufall', 'Zeit', 'Da Vincis Vermächtnis' und 'Der Sinn des Gebens', das Wissenschaftsbuch des Jahres 2011 wurde. Zuletzt erschien 'Träume: Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit®, ausgezeichnet mit dem Deutschen Lesepreis 2016, und 'Das All und das Nichts. Von der Schönheit des Universums' (2017). Stefan Klein lebt als freier Schriftsteller in Berlin. 

Mehr vom Verlag:

FISCHER, S.

Mehr vom Autor:

Klein, Stefan

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 269
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2021
Sonstiges: 1020431
Maße: 208 x 132 mm
Gewicht: 385 g
ISBN-10: 3100024923
ISBN-13: 9783100024923
Verlagsbestell-Nr.: 1020431

Bestell-Nr.: 30137192 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 22947
Libri-Relevanz: 40 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 1020431

LIBRI: 2094922
LIBRI-EK*: 13.15 € (33.00%)
LIBRI-VK: 21,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15100 

KNO: 88056768
KNO-EK*: 13.15 € (33.00%)
KNO-VK: 21,00 €
KNV-STOCK: 100

KNOABBVERMERK: 2021. 272 S. Mit zahlreichen Abbildungen und Grafoken. 209 mm
KNOSONSTTEXT: 1020431
KNOMITARBEITER: Illustration:Harjes, Stefanie
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie