Der erobernde Islam

Wie Strömungen des Islam die Herrschaft der Welt anstreben

von Keshavjee, Shafique   (Autor)

Wer wird die Welt beherrschen? Der erobernde Westen? Das erobernde China? Der erobernde Islam? - Große, übergeordnete Systeme wollen herrschen! Der Islam ist das weltanschauliche System, das weltweit am schnellsten wächst. Wo der erobernde Islam Fuß fasst, scheinen Konflikte zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen unvermeidlich. Aber Vorsicht: Es gibt tausend verschiedene Arten, ein Muslim zu sein - liberal oder radikal, als Sufi, Salafist, Agnostiker, Dschihadist und vieles mehr. Für viele Muslime ist der Islam überhaupt kein eroberndes System, sondern nur eine Sinnquelle, ihre Religion. Wenig praktizierende Muslime kennen häufig ihre eigenen Grundlagentexte nicht gut und auch nicht die Eroberungsstrategien, die seit den Ursprüngen ihrer religiösen Tradition verfolgt wurden. Shafique Keshavjee stellt diese Vielfalt des Islam vor - vor allem aber beschreibt er, wie der erobernde Islam im Sinne eines "übergeordneten Systems" alle Dimensionen des Daseins, die spirituellen, gesellschaftlichen, politischen, rechtlichen, militärischen, wirtschaftlichen etc. einschließt und wie seine Welteroberungsstrategie funktioniert. Und diese Richtung des Islam kann sich zu Recht auf die Grundlagentexte des Islam berufen - ganz anders als beim Christentum, wo im Neuen Testament grundlegend zwischen Religion und Politik unterschieden wird. Dieses Buches hilft zu verstehen, wie dieses System es mit seinen Vormachtansprüchen geschafft hat, viele Orte, an denen es Fuß gefasst hat, zu beherrschen und zu erobern. Stimmen zum Buch: "In unseren Tagen hat der ideologisch-politische Islam (Islamismus) die Weltherrschaft auf seine Fahnen geschrieben. Ihm widmet sich Shafique Keshavjee überaus kompetent und aus eigener Betroffenheit, denn in seinem Herkunftsland Indien lebt eine große und aktive muslimische Minderheit. Das prädestiniert den Verfasser, die Methoden des ,erobernden Islam' detailliert zu beschreiben. Sein Buch ist sowohl ein Augenöffner als auch ein starker Anstoß für die westliche Welt, endlich aufzuwachen und dem Islamismus kraftvoll zu widerstehen." Eberhard Troeger "Im Abendland, wo das Christentum immer mehr schwindet, entwickelt sich eine Religion immer stärker: der Islam. In Ländern wie Deutschland, England oder Frankreich hat sich die Anzahl der Moscheen in den letzten Jahrzehnten sogar verhundertfacht! Islamistische Gewalttaten sind nicht selten und man sucht nach Erklärungen. In den Medien, politischen Kreisen oder gar in Kirchen wird immer wieder behauptet: "Das ist nicht der wahre Islam." Unterscheidet sich der Islamismus vom Islam oder speisen sich beide aus derselben Quelle? Woraus bestehen die Gründungstexte des Islam? Shafique Keshavjee gibt uns in ,Der erobernde Islam' einen tiefen Einblick über das endgültige Ziel und die Strategien des Islam und fördert das notwendige Unterscheidungsvermögen über eine Religion, deren heiliges Buch das Wort ,Freiheit' nicht kennt. Ein ,Muss' zu lesen!" Pierre Tschanz

Buch (Kartoniert)

EUR 15,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 22. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Wer wird die Welt beherrschen? Der erobernde Westen? Das erobernde China? Der erobernde Islam? - Große, übergeordnete Systeme wollen herrschen! Der Islam ist das weltanschauliche System, das weltweit am schnellsten wächst. Wo der erobernde Islam Fuß fasst, scheinen Konflikte zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen unvermeidlich. Aber Vorsicht: Es gibt tausend verschiedene Arten, ein Muslim zu sein - liberal oder radikal, als Sufi, Salafist, Agnostiker, Dschihadist und vieles mehr. Für viele Muslime ist der Islam überhaupt kein eroberndes System, sondern nur eine Sinnquelle, ihre Religion. Wenig praktizierende Muslime kennen häufig ihre eigenen Grundlagentexte nicht gut und auch nicht die Eroberungsstrategien, die seit den Ursprüngen ihrer religiösen Tradition verfolgt wurden. Shafique Keshavjee stellt diese Vielfalt des Islam vor - vor allem aber beschreibt er, wie der erobernde Islam im Sinne eines "übergeordneten Systems" alle Dimensionen des Daseins, die spirituellen, gesellschaftlichen, politischen, rechtlichen, militärischen, wirtschaftlichen etc. einschließt und wie seine Welteroberungsstrategie funktioniert. Und diese Richtung des Islam kann sich zu Recht auf die Grundlagentexte des Islam berufen - ganz anders als beim Christentum, wo im Neuen Testament grundlegend zwischen Religion und Politik unterschieden wird. Dieses Buches hilft zu verstehen, wie dieses System es mit seinen Vormachtansprüchen geschafft hat, viele Orte, an denen es Fuß gefasst hat, zu beherrschen und zu erobern. Stimmen zum Buch: "In unseren Tagen hat der ideologisch-politische Islam (Islamismus) die Weltherrschaft auf seine Fahnen geschrieben. Ihm widmet sich Shafique Keshavjee überaus kompetent und aus eigener Betroffenheit, denn in seinem Herkunftsland Indien lebt eine große und aktive muslimische Minderheit. Das prädestiniert den Verfasser, die Methoden des ,erobernden Islam' detailliert zu beschreiben. Sein Buch ist sowohl ein Augenöffner als auch ein starker Anstoß für die westliche Welt, endlich aufzuwachen und dem Islamismus kraftvoll zu widerstehen." Eberhard Troeger

"Im Abendland, wo das Christentum immer mehr schwindet, entwickelt sich eine Religion immer stärker: der Islam. In Ländern wie Deutschland, England oder Frankreich hat sich die Anzahl der Moscheen in den letzten Jahrzehnten sogar verhundertfacht! Islamistische Gewalttaten sind nicht selten und man sucht nach Erklärungen. In den Medien, politischen Kreisen oder gar in Kirchen wird immer wieder behauptet: "Das ist nicht der wahre Islam." Unterscheidet sich der Islamismus vom Islam oder speisen sich beide aus derselben Quelle? Woraus bestehen die Gründungstexte des Islam? Shafique Keshavjee gibt uns in ,Der erobernde Islam' einen tiefen Einblick über das endgültige Ziel und die Strategien des Islam und fördert das notwendige Unterscheidungsvermögen über eine Religion, deren heiliges Buch das Wort ,Freiheit' nicht kennt. Ein ,Muss' zu lesen!" Pierre Tschanz 

Mehr vom Verlag:

Brunnen-Verlag GmbH

Mehr vom Autor:

Keshavjee, Shafique

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 203
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2021
Sonstiges: 192112
Maße: 206 x 136 mm
Gewicht: 290 g
ISBN-10: 3765521124
ISBN-13: 9783765521126
Verlagsbestell-Nr.: 192112

Bestell-Nr.: 30325584 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 317623
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 192112

LIBRI: 2284490
LIBRI-EK*: 10.51 € (25.00%)
LIBRI-VK: 15,00 €
Libri-STOCK: 0
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15470 

KNO: 88779593
KNO-EK*: 9.11 € (35.00%)
KNO-VK: 15,00 €
KNV-STOCK: 61

KNOABBVERMERK: 2021. 208 S. 208 mm
KNOSONSTTEXT: 192112
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie