PORTO-
FREI

Das CODIT-Prinzip - Baumbiologie und Baumpflege

von Dujesiefken, Dirk / Liese, Walter   (Autor)

Das Buch "Das CODIT-Prinzip - Baumbiologie und Baumpflege" fasst das aktuelle Wissen über die Biologie der Bäume, ihre Wundreaktionen sowie die fachgerechte Baumpflege zusammen. Die Autoren geben praktische Empfehlungen für die Pflege und den Erhalt von Bäumen in Städten und an Straßen. Zugleich wollen sie aufklären und motivieren, Bäume in unseren Städten und in der Landschaft zu schützen. Bäume gehören zu den größten und ältesten Lebewesen der Welt und müssen im Laufe des Lebens mit vielen Standortveränderungen zurechtkommen. Im besiedelten Bereich gibt es noch weitere Einflüsse im Baumumfeld, wie Bodenverdichtung, Versiegelung, Wurzelverletzungen durch Erdarbeiten, Schnittmaßnahmen in der Krone, Anfahrschäden oder Vandalismus, also verschiedene Arten von Verletzungen. Dieses Buch beschreibt zunächst den Aufbau und die Funktion von Rinde, Holz und Kambium und anschließend die Wundreaktionen dieser Gewebe. Einen zentralen Teil in diesem Werk nimmt das CODIT-Prinzip ein, das die Reaktionen der Bäume von der Verletzung bis zur Einkapselung einer Fäule in aufeinander folgenden Phasen anschaulich beschreibt. Hierdurch wird verständlich, warum manche Wunden problematische Folgen für den Baum haben und andere nicht. Zudem werden die Wundreaktionen von Bambus und Palmen im Vergleich zu denen der Bäume vorgestellt. Das vorliegende Fachbuch schlägt eine Brücke von den baumbiologischen Grundlagen und dem CODIT-Prinzip (Kapitel 2, 3, 4 und 5) bis hin zu den praktischen Arbeiten der Baumpflege (Kapitel 6, 7, 8 und 9), wo ergänzend auch die wichtigsten Normen und Regelwerke der Branche erläutert werden. Einen besonderen Stellenwert nimmt in diesem Zusammenhang die ZTV-Baumpflege (2017) ein, die seit über 40 Jahren das wichtigste Regelwerk für die Beschreibung von Baumpflegearbeiten ist. Zur Zielgruppe des Buches gehören Baumpfleger, Baumkontrolleure und Sachverständige, Garten- und Landschaftsbauer, Kommunen und Grünflächenämter, Dendrologen, Forstwissenschaftler und Biologen.

Buch (Gebunden)

EUR 39,80

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 26. September 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Das Buch "Das CODIT-Prinzip - Baumbiologie und Baumpflege" fasst das aktuelle Wissen über die Biologie der Bäume, ihre Wundreaktionen sowie die fachgerechte Baumpflege zusammen. Die Autoren geben praktische Empfehlungen für die Pflege und den Erhalt von Bäumen in Städten und an Straßen. Zugleich wollen sie aufklären und motivieren, Bäume in unseren Städten und in der Landschaft zu schützen. Bäume gehören zu den größten und ältesten Lebewesen der Welt und müssen im Laufe des Lebens mit vielen Standortveränderungen zurechtkommen. Im besiedelten Bereich gibt es noch weitere Einflüsse im Baumumfeld, wie Bodenverdichtung, Versiegelung, Wurzelverletzungen durch Erdarbeiten, Schnittmaßnahmen in der Krone, Anfahrschäden oder Vandalismus, also verschiedene Arten von Verletzungen. Dieses Buch beschreibt zunächst den Aufbau und die Funktion von Rinde, Holz und Kambium und anschließend die Wundreaktionen dieser Gewebe. Einen zentralen Teil in diesem Werk nimmt das CODIT-Prinzip ein, das die Reaktionen der Bäume von der Verletzung bis zur Einkapselung einer Fäule in aufeinander folgenden Phasen anschaulich beschreibt. Hierdurch wird verständlich, warum manche Wunden problematische Folgen für den Baum haben und andere nicht. Zudem werden die Wundreaktionen von Bambus und Palmen im Vergleich zu denen der Bäume vorgestellt. Das vorliegende Fachbuch schlägt eine Brücke von den baumbiologischen Grundlagen und dem CODIT-Prinzip (Kapitel 2, 3, 4 und 5) bis hin zu den praktischen Arbeiten der Baumpflege (Kapitel 6, 7, 8 und 9), wo ergänzend auch die wichtigsten Normen und Regelwerke der Branche erläutert werden. Einen besonderen Stellenwert nimmt in diesem Zusammenhang die ZTV-Baumpflege (2017) ein, die seit über 40 Jahren das wichtigste Regelwerk für die Beschreibung von Baumpflegearbeiten ist. Zur Zielgruppe des Buches gehören Baumpfleger, Baumkontrolleure und Sachverständige, Garten- und Landschaftsbauer, Kommunen und Grünflächenämter, Dendrologen, Forstwissenschaftler und Biologen. 

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Vorwort von Andreas Roloff Warum wir dieses Buch
geschrieben haben 1 Einleitung 2 Baumbiologie 2.1 Bäume - groß und langlebig 2.2
Aufbau und Funktion der Rinde 2.3 Aufbau und Funktion des Holzes 2.4 Aufbau und
Funktion des Kambiums 3 Wundreaktionen von Bäumen 3.1 Strategien zur
Schadensabwehr 3.1.1 Passive Abwehr 3.1.2 Aktive Abwehr 3.2 Reaktionen der Rinde
3.3 Reaktionen des Holzes 3.4 Reaktionen des Kambiums 3.4.1 Kallus und
Überwallungswulst 3.4.2 Barrierzone 3.4.3 Flächenkallus 4 Das CODIT-Prinzip 5
Wundreaktionen und CODIT-Prinzip bei Bambus und Palmen 6 Folgerungen für die
Baumpflege 6.1 Ziele einer baumbiologisch orientierten, schonenden Baumpflege
6.2 Effektiv und schwach abschottende Baumarten 6.3 Wundreaktionen je nach Art
der Verletzung 6.3.1 Astungswunden sowie Astab- und Astausbrüche 6.3.2 Kappungen
6.3.3 Wurzelschnitt und Wurzelabrisse 6.3.4 Bohrlöcher 6.3.5 Nägel, Schrauben
und Injektionen 6.3.6 Anfahr- und Rückeschäden 6.3.7 Sonnennekrosen, Sonnenbrand
und Blitzschlag 6.3.8 Risse 6.4 Wirkungen von Wundbehandlungen 6.4.1
Teerprodukte, Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel, Polyurethanschaum 6.4.2
Wundverschlussmittel 6.4.3 Wundabdeckung mit lichtundurchlässiger Folie 7 Gibt
es einen optimalen Schnittzeitpunkt in der Baumpflege? 7.1 Welcher Baum und
welcher Schnitt? 7.2 Einfluss von Baumart, Schnittführung, Wundgröße und
Reiteration 7.3 Einfluss der Verletzungszeit auf die Wundreaktionen und den
Neuaustrieb 7.4 Rechtliche Rahmenbedingungen 7.5 Angaben zur Schnittzeit in der
ZTV-Baumpflege 7.6 Folgerungen für die Praxis 8 Die Hamburger Schnittmethode 8.1
Der Astring - Teil des Stamm- oder Astgewebes? 8.2 Schnittführungen in der
Baumpflege 8.3 Welche Wundgröße ist noch baumverträglich? 9 Umsetzung von
Baumpflegearbeiten 9.1 Vergabe von Baumpflegearbeiten nach der VOB 9.2
Ausführung von Schnittmaßnahmen nach der ZTV-Baumpflege 9.2.1 Schonende Form-
und Pflegeschnitte 9.2.2 Stark eingreifende Schnittmaßnahmen 10
Literaturverzeichnis 11 Stichwortverzeichnis Danksagung Autoren 

Autoreninfo

Dujesiefken, DirkProf. Dr. Dirk Dujesiefken, Institut für Baumpflege, Hamburg.Liese, WalterProf. em. Dr. Dr. h.c. mult. Walter Liese, Universität Hamburg, Institut für Holzwissenschaften, Hamburg. 

Mehr vom Verlag:

Haymarket Media GmbH

Mehr vom Autor:

Dujesiefken, Dirk / Liese, Walter

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 224
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2022
Maße: 240 x 166 mm
Gewicht: 762 g
ISBN-10: 3878152787
ISBN-13: 9783878152781

Bestell-Nr.: 31695744 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 53638
Libri-Relevanz: 25 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 11,16 €
Porto: 2,75 €
Deckungsbeitrag: 8,41 €

LIBRI: 2850955
LIBRI-EK*: 26.04 € (30%)
LIBRI-VK: 39,80 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17650 

KNO: 93178961
KNO-EK*: € (30%)
KNO-VK: 39,80 €
KNV-STOCK: 2

KNOABBVERMERK: 1. Auflage. 2022. 224 S. 24.5 cm
KNOZUSATZTEXT: Bisherige Ausg. siehe T.-Nr.68343314.
KNOMITARBEITER: Mitarbeit:Roloff, Andreas
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie