PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Totengedenken und Trauerkultur

Geschichte und Zukunft des Umgangs mit Verstorbenen

von Kohlhammer W.

Die Fragen, die mit dem Tod beginnen, stellen sich heute dringender denn religiöse Angelegenheiten. Traditionelle Zeremonien und Riten, mit denen man den Abschied von und die Erinnerung an die Verstorbenen beging, verblassen jedoch zunehmend. Weitgehend aufs Private reduziert, hat sich bei der Trauer um Verstorbene eine vielbeklagte Ratlosigkeit ausgebreitet; auf der anderen Seite sind Aufbrüche zu neuen, individuellen Möglichkeiten zu beobachten, die etwa das Internet anbietet. Die Autoren geben einen instruktiven Einblick in die psychologischen Grundlagen persönlicher Trauerarbeit und analysieren die sozialgeschichtlichen Hintergründe der heutigen Situation, die gerade auch im Kulturvergleich deutlich hervortritt. Erörtert werden u.a. die Zeitungsanzeigen, Kriegerdenkmäler, Totenmessen und -gebete. In überraschenden Kontexten stellt sich die spannende Frage, inwieweit das Gedenken an Verstorbene deren Bestattung in individuell markierten Grabstätten erfordert. Auch das radikale Gegenteil der Trauerkultur wird vollzogene Vernichtung von Totengedenken, wie sie in der Rechts- und Politikgeschichte reichlich dokumentiert ist. Der Herausgeber: Markwart Herzog ist Religionsphilosoph und Wissenschaftlicher Bildungsreferent der Schwabenakademie Irsee.

Buch (Kartoniert)

EUR 19,40

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  Vergriffen. Nicht mehr lieferbar.
(Ob und wann dieser Artikel wieder lieferbar sein wird, ist unbekannt)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Fragen, die mit dem Tod beginnen, stellen sich heute dringender denn religiöse Angelegenheiten. Traditionelle Zeremonien und Riten, mit denen man den Abschied von und die Erinnerung an die Verstorbenen beging, verblassen jedoch zunehmend. Weitgehend aufs Private reduziert, hat sich bei der Trauer um Verstorbene eine vielbeklagte Ratlosigkeit ausgebreitet; auf der anderen Seite sind Aufbrüche zu neuen, individuellen Möglichkeiten zu beobachten, die etwa das Internet anbietet.

Die Autoren geben einen instruktiven Einblick in die psychologischen Grundlagen persönlicher Trauerarbeit und analysieren die sozialgeschichtlichen Hintergründe der heutigen Situation, die gerade auch im Kulturvergleich deutlich hervortritt. Erörtert werden u.a. die Zeitungsanzeigen, Kriegerdenkmäler, Totenmessen und -gebete.

In überraschenden Kontexten stellt sich die spannende Frage, inwieweit das Gedenken an Verstorbene deren Bestattung in individuell markierten Grabstätten erfordert. Auch das radikale Gegenteil der Trauerkultur wird vollzogene Vernichtung von Totengedenken, wie sie in der Rechts- und Politikgeschichte reichlich dokumentiert ist.

Der Herausgeber: Markwart Herzog ist Religionsphilosoph und Wissenschaftlicher Bildungsreferent der Schwabenakademie Irsee. 

Autoreninfo

Markwart Herzog ist Wissenschaftlicher Bildungsreferent an der Schwabenakademie Irsee. 

Mehr vom Verlag:

Kohlhammer W.

Mehr aus der Reihe:

Irseer Dialoge

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 260
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2001
Maße: 235 x 156 mm
Gewicht: 451 g
ISBN-10: 3170169726
ISBN-13: 9783170169722

Bestell-Nr.: 389134 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 12.69 € (%)
LIBRI-VK: 19,40 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 007 vergriffen, keine Neuauflage, nicht vorgemerkt * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15590 

KNO: 09773628
KNO-EK*: 12.69 € (30.00%)
KNO-VK: 19,40 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Irseer Dialoge. Kultur und Wissenschaft interdisziplinär Bd.6
P_ABB: Mit Abb.
KNOABBVERMERK: 2001. 260 S. m. 38 Abb. 23 cm
KNOMITARBEITER: Mitarbeit: Herzog, Markwart
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Im Themenkatalog stöbern

› Start › Bücher › Sachbücher › Religion & Esoterik › Tod & Trauer › Tod

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie