PORTO-
FREI

DSH-Lerngrammatik zur Studienvorbereitung

Lehr- und Übungsbuch Niveau B2/C1

von Liebaug-Dartmann, Verlag

Die DSH-Übungsgrammatik bietet dem Lerner auf fortgeschrittenem Niveau (B2 / C1) alle grammatischen Themen, die die DSH-Prüfung erfordert. Erklärungen und Übungen sind so angelegt, dass man die Kapitel sowohl in einen kommunikativen Unterricht integrieren als auch zum Selbstlernen nutzen kann. Durch das gleichzeitig erscheinende Handbuch mit Lösungen, Tests und Zusatzmaterial kann der Lerner den Stoff auch selbständig erarbeiten. Bei den im Internet angebotenen Zusatzübungen handelt es sich fast immer um Partnerübungen, die eine gegenseitige Lernkontrolle ermöglichen und so die Autonomie der Lerner auch im Unterricht unterstützen. Die Übungsgrammatik soll allerdings nicht allein korrektes Formenwissen vermitteln. Neben der Prüfungsvorbereitung soll sie auch Anlässe zur Reflexion über die zu lernenden grammatischen Formen bieten und dem Lerner deren sprachliche Funktionen nahe bringen. In jedem Themenbereich finden sich deshalb authentische Texte, an denen die gelernten Strukturen nachvollzogen und geübt werden können. 1 Bitte, wo finde ich hier das Subjekt? Satzbau und Lesetechnik 1.1 Satzteile und ihre Ordnung im Satz 1.2 Übungen zu Satzbau und Lesetechnik 2 Täter oder Opfer? Das Passiv 2.1 Einstieg ins Thema 2.2 Das Vorgangspassiv 2.2.1 Formen 2.2.2 Passivfähigkeit 2.2.3 Das unpersönliche Passiv 2.2.4 Übungen 2.2.5 Die Nennung des Täters 2.2.6 Temporalangaben im Akkusativ 2.3 Passiversatzformen 2.3.1 Einfachere Formen 2.3.2 Schwierigere Formen 2.4 Das Zustandspassiv 2.5 Übungen an einem Text 3 Links oder rechts? Attribute 3.1 Einstieg ins Thema 3.2 Wiederholung der Relativsätze 3.3 Partizipialattribute 3.3.1 Formen 3.3.2 Aufbauende Übungen zu den einzelnen Attributsformen 3.3.3 Gemischte Übungen zu allen Formen 3.4 Übungen an einem Text und einem Schaubild 4 Möchten Sie es lieber ausführlich? Verbalisierung und Nominalisierung 4.1 Einstieg ins Thema 4.2 Vorübungen zur Verbalisierung und Nominalisierung 4.2.1 Genitivattribute 4.2.2 Adjektive, Angaben und Ergänzungen mit Präposition 4.2.3 Weitere Möglichkeiten zur Verb- und Subjektfindung 4.3 Verbalisierung und Nominalisierung von Ergänzungen 4.3.1 EAkk 4.3.2 Subjekt 4.3.3 EPräp 4.3.4 Arbeitsanleitung und Übung 4.4 Verbalisierung und Nominalisierung von Angaben 4.4.1 Übersicht 4.4.2 Temporale Angaben 4.4.3 Kausale und konsekutive Angaben 4.4.4 Konzessive Angaben 4.4.5 Finale Angaben 4.4.6 Konditionale Angaben 4.4.7 Modale Angaben 4.4.8 Adversative Angaben 4.4.9 Proportionalangaben 4.4.10 Kreuzworträtsel 4.5 Übungen an einem Text und einem Schaubild 5 Wünsche, Behauptungen und Zitate Der Konjunktiv 5.1 Einstieg ins Thema 5.2 Der Konjunktiv II 5.2.1 Funktion und Form 5.2.2 Übungen zu den Formen 5.2.3 Der Gebrauch des Konjuntiv II 5.2.3.1 Wunschsätze 5.2.3.2 Irrealer Vergleich 5.2.3.3 Irreale Folge 5.2.3.4 Irreale Bedingung 5.3 Der Konjunktiv I 5.4 Übungen zum Thema an einem Text 6 Willst du nicht oder kannst du nicht? Modalverben 6.1 Einstieg ins Thema 6.2 Die subjektbezogenen Bedeutungen der Modalverben 6.3 Die sprecherbezogenen Bedeutungen der Modalverben 6.4 Übungen zum Thema an einem Text.

Buch (Kartoniert)

EUR 9,60

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die DSH-Übungsgrammatik bietet dem Lerner auf fortgeschrittenem Niveau (B2 / C1) alle grammatischen Themen, die die DSH-Prüfung erfordert. Erklärungen und Übungen sind so angelegt, dass man die Kapitel sowohl in einen kommunikativen Unterricht integrieren als auch zum Selbstlernen nutzen kann. Durch das gleichzeitig erscheinende Handbuch mit Lösungen, Tests und Zusatzmaterial kann der Lerner den Stoff auch selbständig erarbeiten. Bei den im Internet angebotenen Zusatzübungen handelt es sich fast immer um Partnerübungen, die eine gegenseitige Lernkontrolle ermöglichen und so die Autonomie der Lerner auch im Unterricht unterstützen. Die Übungsgrammatik soll allerdings nicht allein korrektes Formenwissen vermitteln. Neben der Prüfungsvorbereitung soll sie auch Anlässe zur Reflexion über die zu lernenden grammatischen Formen bieten und dem Lerner deren sprachliche Funktionen nahe bringen. In jedem Themenbereich finden sich deshalb authentische Texte, an denen die gelernten Strukturen nachvollzogen und geübt werden können. 1 Bitte, wo finde ich hier das Subjekt? Satzbau und Lesetechnik 1.1 Satzteile und ihre Ordnung im Satz 1.2 Übungen zu Satzbau und Lesetechnik 2 Täter oder Opfer? Das Passiv 2.1 Einstieg ins Thema 2.2 Das Vorgangspassiv 2.2.1 Formen 2.2.2 Passivfähigkeit 2.2.3 Das unpersönliche Passiv 2.2.4 Übungen 2.2.5 Die Nennung des Täters 2.2.6 Temporalangaben im Akkusativ 2.3 Passiversatzformen 2.3.1 Einfachere Formen 2.3.2 Schwierigere Formen 2.4 Das Zustandspassiv 2.5 Übungen an einem Text 3 Links oder rechts? Attribute 3.1 Einstieg ins Thema 3.2 Wiederholung der Relativsätze 3.3 Partizipialattribute 3.3.1 Formen 3.3.2 Aufbauende Übungen zu den einzelnen Attributsformen 3.3.3 Gemischte Übungen zu allen Formen 3.4 Übungen an einem Text und einem Schaubild 4 Möchten Sie es lieber ausführlich? Verbalisierung und Nominalisierung 4.1 Einstieg ins Thema 4.2 Vorübungen zur Verbalisierung und Nominalisierung 4.2.1 Genitivattribute 4.2.2 Adjektive, Angaben und Ergänzungen mit Präposition 4.2.3 Weitere Möglichkeiten zur Verb- und Subjektfindung 4.3 Verbalisierung und Nominalisierung von Ergänzungen 4.3.1 EAkk 4.3.2 Subjekt 4.3.3 EPräp 4.3.4 Arbeitsanleitung und Übung 4.4 Verbalisierung und Nominalisierung von Angaben 4.4.1 Übersicht 4.4.2 Temporale Angaben 4.4.3 Kausale und konsekutive Angaben 4.4.4 Konzessive Angaben 4.4.5 Finale Angaben 4.4.6 Konditionale Angaben 4.4.7 Modale Angaben 4.4.8 Adversative Angaben 4.4.9 Proportionalangaben 4.4.10 Kreuzworträtsel 4.5 Übungen an einem Text und einem Schaubild 5 Wünsche, Behauptungen und Zitate Der Konjunktiv 5.1 Einstieg ins Thema 5.2 Der Konjunktiv II 5.2.1 Funktion und Form 5.2.2 Übungen zu den Formen 5.2.3 Der Gebrauch des Konjuntiv II 5.2.3.1 Wunschsätze 5.2.3.2 Irrealer Vergleich 5.2.3.3 Irreale Folge 5.2.3.4 Irreale Bedingung 5.3 Der Konjunktiv I 5.4 Übungen zum Thema an einem Text 6 Willst du nicht oder kannst du nicht? Modalverben 6.1 Einstieg ins Thema 6.2 Die subjektbezogenen Bedeutungen der Modalverben 6.3 Die sprecherbezogenen Bedeutungen der Modalverben 6.4 Übungen zum Thema an einem Text. 

Inhaltsverzeichnis

1 Bitte, wo finde ich hier das Subjekt? Satzbau und Lesetechnik
1.1 Satzteile und ihre Ordnung im Satz
1.2 Übungen zu Satzbau und Lesetechnik
2 Täter oder Opfer? Das Passiv
2.1 Einstieg ins Thema
2.2 Das Vorgangspassiv
2.2.1 Formen
2.2.2 Passivfähigkeit
2.2.3 Das unpersönliche Passiv
2.2.4 Übungen
2.2.5 Die Nennung des Täters
2.2.6 Temporalangaben im Akkusativ
2.3 Passiversatzformen
2.3.1 Einfachere Formen
2.3.2 Schwierigere Formen
2.4 Das Zustandspassiv
2.5 Übungen an einem Text
3 Links oder rechts? Attribute
3.1 Einstieg ins Thema
3.2 Wiederholung der Relativsätze
3.3 Partizipialattribute
3.3.1 Formen
3.3.2 Aufbauende Übungen zu den einzelnen Attributsformen
3.3.3 Gemischte Übungen zu allen Formen
3.4 Übungen an einem Text und einem Schaubild
4 Möchten Sie es lieber ausführlich? Verbalisierung und Nominalisierung
4.1 Einstieg ins Thema
4.2 Vorübungen zur Verbalisierung und Nominalisierung
4.2.1 Genitivattribute
4.2.2 Adjektive, Angaben und Ergänzungen mit Präposition
4.2.3 Weitere Möglichkeiten zur Verb- und Subjektfindung
4.3 Verbalisierung und Nominalisierung von Ergänzungen
4.3.1 EAkk
4.3.2 Subjekt
4.3.3 EPräp
4.3.4 Arbeitsanleitung und Übung
4.4 Verbalisierung und Nominalisierung von Angaben
4.4.1 Übersicht
4.4.2 Temporale Angaben
4.4.3 Kausale und konsekutive Angaben
4.4.4 Konzessive Angaben
4.4.5 Finale Angaben
4.4.6 Konditionale Angaben
4.4.7 Modale Angaben
4.4.8 Adversative Angaben
4.4.9 Proportionalangaben
4.4.10 Kreuzworträtsel
4.5 Übungen an einem Text und einem Schaubild
5 Wünsche, Behauptungen und Zitate Der Konjunktiv
5.1 Einstieg ins Thema
5.2 Der Konjunktiv II
5.2.1 Funktion und Form
5.2.2 Übungen zu den Formen
5.2.3 Der Gebrauch des Konjuntiv II
5.2.3.1 Wunschsätze
5.2.3.2 Irrealer Vergleich
5.2.3.3 Irreale Folge
5.2.3.4 Irreale Bedingung
5.3 Der Konjunktiv I
5.4 Übungen zum Thema an einem Text
6 Willst du nicht oder kannst du nicht? Modalverben
6.1 Einstieg ins Thema
6.2 Die subjektbezogenen Bedeutungen der Modalverben
6.3 Die sprecherbezogenen Bedeutungen der Modalverben
6.4 Übungen zum Thema an einem Text 

Autoreninfo

Dorothea Stein-Bassler, 1979/80 ausgebildet zur DaF- Sprachlehrerin an den Goethe-Instituten Freiburg, Staufen und Blaubeuren. Seither tätig als DaF-Lehrerin an verschiedenen Institutionen - davon die letzten 20 Jahre am Sprachenkolleg Freiburg - außerdem zeitweise in der Lehrerfortbildung an der PH Freiburg 2002 Mitarbeit an einem deutsch-englischen Schülerwörterbuch 

Mehr vom Verlag:

Liebaug-Dartmann, Verlag

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 152
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2008
Auflage: 1. Auflage
Sonstiges: Best.-Nr.721
Maße: 238 x 164 mm
Gewicht: 299 g
ISBN-10: 3922989721
ISBN-13: 9783922989721
Verlagsbestell-Nr.: 721

Bestell-Nr.: 4229269 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 128005
Libri-Relevanz: 16 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 721

LIBRI: 4912632
LIBRI-EK*: 6.73 € (25.00%)
LIBRI-VK: 9,60 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 18700 

KNO: 21050678
KNO-EK*: 6.73 € (22.50%)
KNO-VK: 9,60 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Deutsch als Fremdsprache
KNOABBVERMERK: 2008. 152 S. 24 cm
KNOSONSTTEXT: Best.-Nr.721
KNOMITARBEITER: Von Dorothea Stein-Basler
Einband: Kartoniert
Auflage: 1. Auflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie