Der Mann, der die Welt ordnete

von Meyer, Axel S.   (Autor)

«Gott schuf, Linné ordnete»: Ein faszinierender Roman über den schwedischen Botaniker Carl von Linné. Von Leidenschaft, Ehrgeiz und Besessenheit getrieben, ringen zwei Forscher in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts um Anerkennung. Carl von Linné will Gottes Schöpfung, die Flora und Fauna, nach einem von ihm entwickelten System ordnen und zum berühmtesten Botaniker aller Zeiten werden. Zunächst wird der Schwede verkannt, publiziert aber schließlich bahnbrechende Schriften und unternimmt abenteuerliche Forschungsreisen. Erbittert bekämpft wird er dabei von dem deutschen Arzt Johann Georg Siegesbeck. Der Wissenschaftler hat sich einen bescheidenen Namen gemacht und verfasst selbst botanische Schriften. Schriften, die hinfällig werden, sollte sich Linnés Sexualsystem zur Pflanzenbestimmung durchsetzen - in Siegesbecks Augen nichts als Ketzerei ...

Buch (Gebunden)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. Januar 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

«Gott schuf, Linné ordnete»: Ein faszinierender Roman über den schwedischen Botaniker Carl von Linné. Von Leidenschaft, Ehrgeiz und Besessenheit getrieben, ringen zwei Forscher in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts um Anerkennung. Carl von Linné will Gottes Schöpfung, die Flora und Fauna, nach einem von ihm entwickelten System ordnen und zum berühmtesten Botaniker aller Zeiten werden. Zunächst wird der Schwede verkannt, publiziert aber schließlich bahnbrechende Schriften und unternimmt abenteuerliche Forschungsreisen. Erbittert bekämpft wird er dabei von dem deutschen Arzt Johann Georg Siegesbeck. Der Wissenschaftler hat sich einen bescheidenen Namen gemacht und verfasst selbst botanische Schriften. Schriften, die hinfällig werden, sollte sich Linnés Sexualsystem zur Pflanzenbestimmung durchsetzen - in Siegesbecks Augen nichts als Ketzerei ... 

Kritik

Das überaus unterhaltsame Buch basiert auf Fakten. Axel S. Meyer nimmt sich aber souverän die literarische Freiheit, daraus eine saftige Abenteuergeschichte zu formen. Meisterlich schmückt er blasse historische Figuren (...) zu lebensprallen, oft skurrilen Charakteren aus. Florian Arnold Braunschweiger Zeitung 20211222 

Autoreninfo

Meyer, Axel S.Axel S. Meyer, 1968 in Braunschweig geboren, studierte Germanistik und Geschichte. Heute lebt er in Rostock, wo er als Reporter und Redakteur der ®Ostsee-Zeitung¯ tätig ist. Den deutschen Lesern ist er bereits durch seine erfolgreiche Roman-Reihe um den Wikinger Hakon bekannt. 

Mehr vom Verlag:

Kindler Verlag

Mehr vom Autor:

Meyer, Axel S.

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 414
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2021
Sonstiges: 24329
Maße: 211 x 132 mm
Gewicht: 505 g
ISBN-10: 3463000113
ISBN-13: 9783463000114
Verlagsbestell-Nr.: 24329

Bestell-Nr.: 30981503 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 5319
Libri-Relevanz: 180 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 24329

LIBRI: 2696797
LIBRI-EK*: 13.36 € (35.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 90933158
KNO-EK*: 13.36 € (35.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 60

KNOABBVERMERK: 1. Auflage. 2021. 416 S. 20.9 cm
KNOSONSTTEXT: 24329
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie