PORTO-
FREI

Der Ruf der Schwalbe

von Baumeister, Uta   (Autor)

1944 - Der Niederländer Klaas de Jong wird nach Deutschland deportiert, um als Zwangsarbeiter im Hönnetal für das geheime Nazi-Bauprojekt 'Schwalbe 1' eingesetzt zu werden. Mit Hilfe einer jungen Frau gelingt ihm die Flucht. Doch vor ihm liegen gefahrvolle Monate. 2020 - Jo de Jong erhält aus dem Nachlass seiner Tante Liz alte Briefe aus Deutschland, die an seinen Vater Klaas adressiert sind. Als Absenderadresse ist nur der Name Trudi vermerkt. Mit seiner Mutter Roosje reist Jo nach Deutschland, um der Kriegsvergangenheit seines Vaters nachzugehen, die er bis zu seinem Tod in sich verschlossen hatte. Die Reise wird für die beiden Hinterbliebenen zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Die Heimatforscherin Sybille Kraft bietet ihnen Unterstützung bei den Recherchen an. Aber nicht allen Einheimischen gefallen die Nachforschungen. Als die Heimatforscherin ernsthaft bedroht wird, spitzt sich die angespannte Situation zu. Nach dem ersten Band 'Der Klang der Schwalbe' ist auch die Fortsetzung 'Der Ruf der Schwalbe' vor dem historischen Hintergrund des geheimen Nazibauwerks 'Schwalbe 1' ausdrucksstark und einfühlsam geschrieben. 'Der Ruf der Schwalbe' ist ein Roman gegen das Vergessen und ein Buch, das zu Herzen geht und Mut macht. Hintergrund Unter dem Decknamen 'Schwalbe 1' begannen die Nationalsozialisten im Sommer 1944 heimlich mit dem Bau einer unterirdischen Fabrik zur Herstellung von Flugbenzin. Die Fabrik in einem Steinbruch im Hönnetal sollte unter Tage eine der größten Hochdruckhydrieranlagen des Dritten Reiches werden. Durch den Einmarsch der Amerikaner am 14. April 1945 wurde der Nazibau nie fertiggestellt, aber er hinterließ Tausende Opfer. Newsletter-Anmeldung: https://www.wortbaumeister.de/newsletter-abonnieren/

Buch (Kartoniert)

EUR 11,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 31. Juli 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

1944 - Der Niederländer Klaas de Jong wird nach Deutschland deportiert, um als Zwangsarbeiter im Hönnetal für das geheime Nazi-Bauprojekt 'Schwalbe 1' eingesetzt zu werden. Mit Hilfe einer jungen Frau gelingt ihm die Flucht. Doch vor ihm liegen gefahrvolle Monate.

2020 - Jo de Jong erhält aus dem Nachlass seiner Tante Liz alte Briefe aus Deutschland, die an seinen Vater Klaas adressiert sind. Als Absenderadresse ist nur der Name Trudi vermerkt. Mit seiner Mutter Roosje reist Jo nach Deutschland, um der Kriegsvergangenheit seines Vaters nachzugehen, die er bis zu seinem Tod in sich verschlossen hatte. Die Reise wird für die beiden Hinterbliebenen zu einer emotionalen Achterbahnfahrt. Die Heimatforscherin Sybille Kraft bietet ihnen Unterstützung bei den Recherchen an. Aber nicht allen Einheimischen gefallen die Nachforschungen. Als die Heimatforscherin ernsthaft bedroht wird, spitzt sich die angespannte Situation zu.

Nach dem ersten Band 'Der Klang der Schwalbe' ist auch die Fortsetzung 'Der Ruf der Schwalbe' vor dem historischen Hintergrund des geheimen Nazibauwerks 'Schwalbe 1' ausdrucksstark und einfühlsam geschrieben. 'Der Ruf der Schwalbe' ist ein Roman gegen das Vergessen und ein Buch, das zu Herzen geht und Mut macht.

Hintergrund Unter dem Decknamen 'Schwalbe 1' begannen die Nationalsozialisten im Sommer 1944 heimlich mit dem Bau einer unterirdischen Fabrik zur Herstellung von Flugbenzin. Die Fabrik in einem Steinbruch im Hönnetal sollte unter Tage eine der größten Hochdruckhydrieranlagen des Dritten Reiches werden. Durch den Einmarsch der Amerikaner am 14. April 1945 wurde der Nazibau nie fertiggestellt, aber er hinterließ Tausende Opfer.

Newsletter-Anmeldung: (...) 

Autoreninfo

Uta Baumeister pendelt zwischen Deutschland und Schweden, zwischen lebhaftem Familienleben und stiller Einsamkeit. In einem alten Bauernhaus in der Natur Smålands hat sie den perfekten Rückzugsort zum Schreiben gefunden. Die Autorin teilt ihr Leben mit ihrem Partner, sie ist Mutter vier erwachsener Kinder, Großmutter eines Enkels und glückliche Hundebesitzerin. Nach einer Ausbildung und langjährigen Tätigkeit im Gesundheitswesen, entschied sie sich für einen anderen beruflichen Weg und arbeitete hauptberuflich als freie Journalistin. 2013 veröffentlichte Uta Baumeister ihr erstes Buch. Seit ihre Kinder eigene Wege gehen und die Rückzugsmöglichkeit in Schweden besteht, widmet sich die Autorin ausschließlich ihren Schreibprojekten. Nach humorvollen Romanen veröffentlichte sie die historischen Romane "So weit der Himmel dich trägt" und "Der Klang der Schwalbe" nach wahren Begebenheiten.

Haben Sie schon Uta Baumeisters Newsletter abonniert? Möchten Sie Aktuelles zu neuen Romanen frühzeitig erfahren? Dann melden Sie sich gerne zum Newsletter an. Dieser wird quartalsweise versendet und kann jederzeit abbestellt werden.

Newsletter-Anmeldung: (...) 

Mehr vom Verlag:

k.A.

Mehr vom Autor:

Baumeister, Uta

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 290
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2021
Auflage: 3. Auflage
Maße: 212 x 132 mm
Gewicht: 412 g
ISBN-10: 3753406651
ISBN-13: 9783753406657

Bestell-Nr.: 31052615 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 25151
Libri-Relevanz: 90 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 7.84 € (30.00%)
LIBRI-VK: 11,99 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 91027032
KNO-EK*: 8.40 € (25.00%)
KNO-VK: 11,99 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Hönnetalroman 2
KNOABBVERMERK: 3. Aufl. 2021. 290 S. 215 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: 3. Auflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Paperback

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie