PORTO-
FREI

Wirtschaftsfotografie

Fotos und Reportagen aus den 1970er und 1980er Jahren

von Steche, Wolfgang   (Autor)

Globalisierung und Digitalisierung haben die Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten radikal verändert. Wie sehr zeigen die Bilder des Fotojournalisten Wolfgang Steche (geb. 1944). Er fotografierte in den 1970er und 1980er Jahren im Auftrag von Zeitungen und Zeitschriften Reportagen in den unterschiedlichsten Wirtschafts- und Lebensbereichen in Deutschland. In seinen Fotos finden sich Berufe, Firmen und Produkte, die inzwischen verschwunden sind. Sie dokumentieren den technologischen Wandel und geben Einblick in eine Arbeitskultur, die es so heute nicht mehr gibt. Wolfgang Steche beherrschte das ganze Spektrum der Wirtschaftsfotografie von Reportagen, sei es im Handwerksbetrieb oder in der Schwerindustrie, bis hin zum inszenierten Managerportrait. Mit einem Vorwort von Manfred Bissinger. Dazu ein Gespräch des Fotohistorikers Michael Ebert mit dem Fotografen Wolfgang Steche und Alfred Büllesbach, Geschäftsführer der Bildagentur VISUM. Mit 320 Abbildungen. Manfred Bissinger: "Wolfgang Steches Arbeiten lassen uns in das Leben früherer Generationen eintauchen, sie fixieren, wie in Westdeutschland vor einem halben Jahrhundert gebaut, gelebt und gearbeitet wurde."

Buch (Gebunden)

EUR 28,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. Oktober 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Globalisierung und Digitalisierung haben die Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten radikal verändert. Wie sehr zeigen die Bilder des Fotojournalisten Wolfgang Steche (geb. 1944). Er fotografierte in den 1970er und 1980er Jahren im Auftrag von Zeitungen und Zeitschriften Reportagen in den unterschiedlichsten Wirtschafts- und Lebensbereichen in Deutschland. In seinen Fotos finden sich Berufe, Firmen und Produkte, die inzwischen verschwunden sind. Sie dokumentieren den technologischen Wandel und geben Einblick in eine Arbeitskultur, die es so heute nicht mehr gibt. Wolfgang Steche beherrschte das ganze Spektrum der Wirtschaftsfotografie von Reportagen, sei es im Handwerksbetrieb oder in der Schwerindustrie, bis hin zum inszenierten Managerportrait. Mit einem Vorwort von Manfred Bissinger. Dazu ein Gespräch des Fotohistorikers Michael Ebert mit dem Fotografen Wolfgang Steche und Alfred Büllesbach, Geschäftsführer der Bildagentur VISUM. Mit 320 Abbildungen. Manfred Bissinger: "Wolfgang Steches Arbeiten lassen uns in das Leben früherer Generationen eintauchen, sie fixieren, wie in Westdeutschland vor einem halben Jahrhundert gebaut, gelebt und gearbeitet wurde." 

Mehr vom Verlag:

morisel Verlag GmbH

Mehr vom Autor:

Steche, Wolfgang

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 128
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2021
Maße: 293 x 239 mm
Gewicht: 1046 g
ISBN-10: 3943915468
ISBN-13: 9783943915464

Bestell-Nr.: 31798349 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 70 (max 9.999)
 

LIBRI: 2792644
LIBRI-EK*: 18.32 € (30.00%)
LIBRI-VK: 28,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15870 

KNO: 94581203
KNO-EK*: 18.32 € (30.00%)
KNO-VK: 28,00 €
KNV-STOCK: 5

P_ABB: Schwarzweiss-Fotos
KNOABBVERMERK: 2021. 128 S. Schwarzweiss-Fotos. 24 x 29 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Bildarchiv VISUM;Mitarbeit:Bissinger, Manfred
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie