PORTO-
FREI

James Baldwin

Der Zeuge

von Aguigah, René   (Autor)

RENÉ AGUIGAHS BRILLANTES PORTRÄT VON JAMES BALDWIN 100. GEBURTSTAG VON JAMES BALDWIN AM 2. AUGUST 2024 James Baldwin (1924-1987) gehört zu den wichtigsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Schon zu Lebzeiten machten ihn seine Bücher "Giovannis Room" und "The Fire Next Time" berühmt und brachten ihn auf die Coverseite des "Time Magazine". Aber Baldwin war schwarz und schwul, die Gesellschaft, in der er lebte, rassistisch und schwulenfeindlich. Aus dieser Spannung ist ein einzigartiges Werk entstanden, das die Tore weit aufgestoßen hat, durch die Generationen von Aktivisten nach ihm gegangen sind. Am 2. August 2024 wäre der große Autor, den manche einen Propheten nannten, 100 Jahre alt geworden. In seinem elegant geschriebenen Porträt skizziert Baldwin-Kenner René Aguigah das Leben Baldwins von der Herkunft in ärmlichen Verhältnissen in Harlem bis zur Flucht vor dem alltäglichen Rassismus nach Paris, seinen rasanten Aufstieg zu einem gefragten Redner und seine Beziehungen mit Martin Luther King und Malcolm X. Vor allem aber begibt sich Aguigahs essayistisches Buch auf die Suche nach dem, was Baldwin uns heute noch mitzuteilen hat. Es fragt nach dem Verhältnis zwischen seinem Künstlertum und Aktivismus, der Spannung zwischen Literatur und Politik, seinem Eintreten für Minderheiten und seinen universalistischen Überzeugungen. Baldwin, der Hass so gut kannte, hielt in seinen Romanen und Essays an der Liebe als Hoffnung fest. Aguigah porträtiert ihn als Zeugen - einer Zeit der Gewalt und des Unrechts, die bis heute fortexistieren. "Du hast mir eine Sprache gegeben, in der ich wohnen kann." Toni Morrison, Literaturnobelpreisträgerin, über James Baldwin * Ein sprachmächtiger Zeuge von Gewalt und Unrecht * Die Hoffnung auf Liebe in Zeiten des Hasses * Buchpräsentation im Literaturhaus München * Der Autor steht für Veranstaltungen zur Verfügung

Buch (Gebunden)

EUR 24,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 18. Juli 2024, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

RENÉ AGUIGAHS BRILLANTES PORTRÄT VON JAMES BALDWIN

100. GEBURTSTAG VON JAMES BALDWIN AM 2. AUGUST 2024

James Baldwin (1924-1987) gehört zu den wichtigsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Schon zu Lebzeiten machten ihn seine Bücher "Giovannis Room" und "The Fire Next Time" berühmt und brachten ihn auf die Coverseite des "Time Magazine". Aber Baldwin war schwarz und schwul, die Gesellschaft, in der er lebte, rassistisch und schwulenfeindlich. Aus dieser Spannung ist ein einzigartiges Werk entstanden, das die Tore weit aufgestoßen hat, durch die Generationen von Aktivisten nach ihm gegangen sind. Am 2. August 2024 wäre der große Autor, den manche einen Propheten nannten, 100 Jahre alt geworden.

In seinem elegant geschriebenen Porträt skizziert Baldwin-Kenner René Aguigah das Leben Baldwins von der Herkunft in ärmlichen Verhältnissen in Harlem bis zur Flucht vor dem alltäglichen Rassismus nach Paris, seinen rasanten Aufstieg zu einem gefragten Redner und seine Beziehungen mit Martin Luther King und Malcolm X. Vor allem aber begibt sich Aguigahs essayistisches Buch auf die Suche nach dem, was Baldwin uns heute noch mitzuteilen hat. Es fragt nach dem Verhältnis zwischen seinem Künstlertum und Aktivismus, der Spannung zwischen Literatur und Politik, seinem Eintreten für Minderheiten und seinen universalistischen Überzeugungen. Baldwin, der Hass so gut kannte, hielt in seinen Romanen und Essays an der Liebe als Hoffnung fest. Aguigah porträtiert ihn als Zeugen - einer Zeit der Gewalt und des Unrechts, die bis heute fortexistieren.

"Du hast mir eine Sprache gegeben, in der ich wohnen kann." Toni Morrison, Literaturnobelpreisträgerin, über James Baldwin

* Ein sprachmächtiger Zeuge von Gewalt und Unrecht

* Die Hoffnung auf Liebe in Zeiten des Hasses

* Buchpräsentation im Literaturhaus München

* Der Autor steht für Veranstaltungen zur Verfügung 

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung:
Ein Zeitgenosse?

2 ®Ich pflückte die Baumwolle¯ -
Autor und Aktivist

3 ®Angst vor dem Gestank der Liebe¯ -
Fiction und Nonfiction

4 ®Nicht alle Kinder des Sheriffs sind wei߯ -
partikular und universal

5 ®Unmöglich, nicht zu leiden¯ -
Erinnerung

6 Schluss:
Der Zeuge


Dank
Anmerkungen
Literaturverzeichnis und Quellen
Bildnachweis
Personenregister 

Kritik

"Für mich einer der beeindruckendsten Autoren des 20. Jahrhunderts."
Caroline Emcke

"Vereint zwei Qualitäten: die umfassende Kenntnis über den beschriebenen Gegenstand und das Vermögen, diese Kenntnis so souverän und leichthändig auszubreiten, dass die Lektüre des Buchs nicht nur für Baldwin-Fans, sondern für alle interessierten Leserinnen und Leser ein Gewinn ist."
Der Spiegel, Andreas Bernard  

Autoreninfo

Ren‚ Aguigah ist Kulturjournalist und leitet das Ressort Literatur bei Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur. 

Mehr vom Verlag:

C.H. Beck

Mehr vom Autor:

Aguigah, René

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 233
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2024
Maße: 223 x 147 mm
Gewicht: 445 g
ISBN-10: 3406813690
ISBN-13: 9783406813696

Bestell-Nr.: 36987941 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 10171
Libri-Relevanz: 800 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 6,73 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 4,89 €

LIBRI: 3006577
LIBRI-EK*: 15.7 € (30%)
LIBRI-VK: 24,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11600 

KNO: 96976415
KNO-EK*: 17.27 € (30%)
KNO-VK: 24,00 €
KNV-STOCK: 100

P_ABB: mit 20 Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2024. 233 S. mit 20 Abbildungen. 217 mm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie