PORTO-
FREI

Das klerikale Kartell

Warum die Trennung von Kirche und Staat überfällig ist

von Ortner, Helmut   (Autor)

11. Gebot: »Du sollst die Kirchen-Republik Deutschland abschaffen!« Obwohl die Kirchen rapide an Mitgliedern verlieren und inzwischen weniger als die Hälfte der Deutschen einer Kirche angehört, bestehen die Kirchen weiterhin auf jahrhundertealten Privilegien. Und der Staat gewährt sie ihnen in Form von Sonderrechten, zweifelhaften Subventionen und steuerlichen Vergünstigungen. Das muss ein Ende haben. Auch eine konsequente Verfolgung und Aufklärung der zahlreichen kirchlichen Missbrauchs- und Finanzskandale findet nicht statt. Die Justiz schaut zu. Ein Kniefall des Rechtsstaats. Helmut Ortner beschreibt faktenreich die andauernde Verletzung des Verfassungsgebots staatlicher Neutralität - und was dagegen zu tun ist. Darüber hinaus wirft er einen Blick auf kirchliche Kuriositäten, die überdeutlich zeigen, wie weit die Kirche vom aufgeklärten Geist des 21. Jahrhunderts entfernt ist. Ein kluges, engagiertes und notwendiges Plädoyer für einen weltanschaulich-religiös neutralen Staat.

Buch (Gebunden)

EUR 24,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. April 2024, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

11. Gebot: »Du sollst die Kirchen-Republik Deutschland abschaffen!« Obwohl die Kirchen rapide an Mitgliedern verlieren und inzwischen weniger als die Hälfte der Deutschen einer Kirche angehört, bestehen die Kirchen weiterhin auf jahrhundertealten Privilegien. Und der Staat gewährt sie ihnen in Form von Sonderrechten, zweifelhaften Subventionen und steuerlichen Vergünstigungen. Das muss ein Ende haben. Auch eine konsequente Verfolgung und Aufklärung der zahlreichen kirchlichen Missbrauchs- und Finanzskandale findet nicht statt. Die Justiz schaut zu. Ein Kniefall des Rechtsstaats. Helmut Ortner beschreibt faktenreich die andauernde Verletzung des Verfassungsgebots staatlicher Neutralität - und was dagegen zu tun ist. Darüber hinaus wirft er einen Blick auf kirchliche Kuriositäten, die überdeutlich zeigen, wie weit die Kirche vom aufgeklärten Geist des 21. Jahrhunderts entfernt ist. Ein kluges, engagiertes und notwendiges Plädoyer für einen weltanschaulich-religiös neutralen Staat. 

Inhaltsverzeichnis

PROLOG 11 - Götterglaube und Seelenheil DER GLAUBE, DIE KIRCHE UND DER STAAT 23
- Erst der Bürger, dann der Gläubige 33 - Herr Steinmeier, der Garten Eden und
der Kirchentag 43 - Flucht aus der Kirche 47 - Seid umschlungen, Milliarden! 57
- Der permanente Verfassungsbruch 65 - Klerikale Vertuschung 73 - Lautes
Schweigen 89 - Kniefall des Rechtsstaats 99 - Ratzingers Wahrheit 105 - Ethik
statt Religionsunterricht - ohne Kruzifix und Kopftuch 111 - Karfreitag - nicht
mit Heidi 123 - Der Amtsrichter, die Verfassung und das Kreuz 135 - Der 'Dritte
Weg' ins Abseits 141 - Im Täuschungslabyrinth 147 - Lob des Laizismus 159 - Ein
imaginäres Verbrechen 169 - Allah, der Staat, die Linke und die Aufklärung
EPILOG 199 - Das klerikale Kartell und der gottlose Staat NACHWORT 213 -
Staatskirche oder Rechtsstaat? ANHANG 233 - Manifest 239 - Anmerkungen und
Quellen 261 - Abdruckhinweise 263 - Literatur 265 - Mitarbeit und Textbeiträge
266 - Dank 269 - Finis 

Autoreninfo

HELMUT ORTNER, Jahrgang 1950, hat bislang mehr als zwanzig Bücher, überwiegend politische Sachbücher und Biografien veröffentlicht. Im Nomen Verlag erschienen: 'Der Hinrichter - Roland Freisler, Mörder im Dienste Hitlers', 'Der einsame Attentäter - Georg Elser', 'Fremde Feinde - Sacco & Vanzetti, ein Justizmord' sowie 'Ohne Gnade - Eine Geschichte der Todesstrafe', 'EXIT - Warum wir weniger Religion brauchen - Eine Abrechnung' und 'Widerstreit - Über Macht, Wahn und Widerstand'. Zuletzt veröffentlichte er den Essayband 'Volk im Wahn - Hitlers Deutsche oder Die Gegenwart der Vergangenheit'. Seine Bücher wurden bislang in 14 Sprachen übersetzt. 

Mehr vom Verlag:

Nomen Verlag

Mehr vom Autor:

Ortner, Helmut

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 272
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2024
Maße: 214 x 138 mm
Gewicht: 458 g
ISBN-10: 3939816957
ISBN-13: 9783939816959

Bestell-Nr.: 37597851 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 18623
Libri-Relevanz: 140 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 6,73 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 4,89 €

LIBRI: 3047383
LIBRI-EK*: 15.7 € (30%)
LIBRI-VK: 24,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15100 

KNO: 97188168
KNO-EK*: 15.7 € (30%)
KNO-VK: 24,00 €
KNV-STOCK: 10

KNOABBVERMERK: 2024. 272 S. 21.5 cm
KNOMITARBEITER: Mitarbeit:Matthäus-Maier, Ingrid
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie